DAX+0,18 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,14 % Öl (Brent)-2,81 %
Elliott Wellen Analyse: Leichte Flaute in der Sommerrallye von DAX und DJI ?
Foto: www.robbys-elliottwellen.de

Elliott Wellen Analyse Leichte Flaute in der Sommerrallye von DAX und DJI ?

15.06.2019, 19:26  |  2783   |   |   

Ausgangslage

Der DAX bildet ein langjähriges EDT, dass sich vermutlich immer noch - je nach Zählweise der Wellenebene - in seiner schwarzen bzw. lila 1 befindet. Im April 2015 wurde bei 12404 ein Zigzag als lila bzw. blaue Y und mit dem Brexit-Rutsch im Juni 2016 könnte auch die lila bzw. blaue X2 bei 9155 abgeschlossen worden sein. Die Bildung einer violetten Eindämmungslinie durch das bisherige Hoch 13600 sowie den Bruch der braunen 0-b-Linie ist ein deutliches Indiz für eine bereits laufende lila bzw. blaue Z. Diese bildet den Abschluss der schwarzen bzw. lila 1 (Here is the sky …).

DAX mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Abschluss der orangenen A/W bei 8695 im Februar 2016. Die lila bzw. blaue X2 wurde als Doppelflat mit orangener W (grüne A=9300, grüne B=11431, grüne C=8695), orangener X=10524 sowie einer kurzen orangenen Y=9155 (grüne A=9732, grüne B=10468, grüne Y=9155) beendet.

Die laufende lila bzw. blaue Z hat nach der orangenen A=13600 (grüne 1=10807, grüne 2=9934, grüne 3=12953, grüne 4=11679, grüne 5=13600 als angedeutetes EDT ohne erkennbare lila 4) vermutlich auch die orangene B=10115 (Weihnachtstief in der DB-Indikation) beendet. Dabei hätte die orangene B ihre Vorgabe erfüllt und wäre erwartungsgemäss oberhalb der hellgrünen 0-b-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 919x) geblieben.

Die orangene B kann als Triplezigzag (grüne W=11679, grüne X=13186, grüne Y=11049, grüne X2=11568, grüne Z=10115) interpretiert werden. Die wahrscheinlich bereits laufende orangene C (grüne 1=12452, grüne 2 bisher 11813) mit Zielbereich zwischen 13600 bis 17308 (100er Ziel 14561 – blaue Fibos ausgehend von 10115) sollte den erneuten Angriff auf das fehlende Allzeithoch zum Abschluss der lila bzw. blauen Z sowie der schwarzen bzw. lila 1 starten (blauer Pfad).


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat sehr wahrscheinlich bei 13600 die orangene A und bei 10115 die orangene B (als Triplezigzag; grüne W=11679, grüne X=13186, grüne Y=11049, grüne X2=11568, grüne Z=10115 in der DB-Weihnachtsindikation) beendet. Der impulsive Start des Folgeanstiegs in der ersten Etappe von 10115 nach 11825 wurde bereits bestätigt, womit sich die folgenden Szenarien ableiten lassen.

Laufende orangene C (Hauptvariante, blauer Pfad)

Die orangene C hat mit dem Abschluss der grünen 1=12452 (lila 1=11825, kurze lila 2=11266, kurze lila 3=12031, lila 4=11836, lila 5=11452) das Frühlingsziel erreicht. Die grüne 2 (bisher 11608 - MOB 10115) kann mit der roten W=11813 (blaue A=11955, blaue B=12209, blaue C=11813), roten X=12319 und roten Y=11608 (orangene a=11989, orangene b=12124, orangene c=11608) fertig gezählt werden, wozu der impulsiv interpretierbare Anstieg seit 11608 (blaue i/a=12223 mit orangener i=11794, orangener ii=11708, orangener iii=12077, orangener iv=11897, orangener v=12223) als Start einer Sommerrallye in Form der grünen 3 passen würde. Die blaue ii (bisher 12048) hat ihr 23er Ziel 12078 (hellgrüne Fibos) bereits erreicht und wäre wegen des angedeuteten EDTs in der hellgrünen v der orangenen v unterhalb 12030 – idealerweise mit Abarbeitung des 38er Ziels 11988 (hellgrüne Fibos) – zu erwarten.

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare

Aber sicher, als weiter hoch.
Damit der Absturz dann auch richtig weh tut.

globale Rekordverschuldung: egal
Wirtschaftsdaten: egal
10- jährige Dauerhausse: egal
Italien: egal
Brexit: egal
Niedrigzinsen ohne Ende: egal
Iran/USA: egal
Handelskrieg mit China und evtl. Mexiko: egal
inverte Zinskurve: egal
Aktienrückkaufprogramme und Plunge protection team der USA als unnatürliche Kurstreiber: egal


Was aber nicht egal ist, sind die Gründe für den anhaltenden artificial boom.
Hier nachzulesen:

"Allein in der vorletzten Woche wurden auf der ganzen Welt 10,3 Milliarden Dollar aus Aktienfonds abgezogen. Davon entfielen 8,4 Milliarden auf amerikanische Aktienfonds. Insgesamt wurden seit Anfang des Jahres 132 Mrd. $ abgezogen und seit Dezember 2018 sogar 237 Mrd. $."

https://www.goldseiten.de/artikel/417061--Der-Krug-der-Noten…

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel