DAX+0,31 % EUR/USD-0,29 % Gold-0,07 % Öl (Brent)-0,51 %

Mistras: Was DAS für die Zukunft bedeutet

Nachrichtenquelle: Aktiennews.ch
16.06.2019, 09:45  |  213   |   |   

Für die Aktie Mistras aus dem Segment "Forschungs- und Beratungsdienste" wird an der heimatlichen Börse New York am 16.06.2019, 09:45 Uhr, ein Kurs von 13,75 USD geführt.

Diese Aktie haben wir in 7 Punkten analysiert und mit der Einschätzung "Buy", "Hold" bzw. "Sell" versehen. Am Ende der Analyse finden Sie die daraus resultierende Gesamtbewertung.

1. Anleger: Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes Bild: Die Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich überwiegend negativ eingestellt gegenüber Mistras. Es gab insgesamt ein positive und 11 negative Tage. An zwei Tagen gab es keine eindeutige Richtung. Die neuesten Nachrichten (in den vergangenen ein bis zwei Tagen) über das Unternehmen sind ebenfalls hauptsächlich negativ. Auf der Basis unserer Stimmungsanalyse erhält Mistras daher eine "Sell"-Einschätzung. Insgesamt erhält Mistras von der Redaktion für die Anlegerstimmung ein "Sell"-Rating.

2. Relative Strength Index: Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Mistras anhand des kurzfristigeren RSI der letzten 7 Tage sowie des etwas längerfristigen RSIs auf 25-Tage-Basis. Zunächst der 7-Tage-RSI: dieser liegt momentan bei 56,25 Punkten, was bedeutet, dass die Mistras-Aktie weder überkauft noch -verkauft ist. Demzufolge erhält sie ein "Hold"-Rating. Nun zum RSI25: Mistras ist auch auf 25-Tage-Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert: 41,16). Deswegen bekommt die Aktie für den RSI25 ebenfalls eine "Hold"-Bewertung. Damit erhält Mistras eine "Hold"-Bewertung für diesen Punkt unserer Analyse.

3. Fundamental: Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Mistras liegt mit einem Wert von 186,64 über dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 292 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche "Professionelle Dienstleistungen" von 47,62. Durch das verhältnismäßig hohe KGV kann die Aktie als "teuer" bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein "Sell".

Zur vollständigen Analyse: http://www.aktiennews.ch/2019/06/mistras-aktienanalyse-vom-16-06-2019/

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
BörseAnlegerKGVRatingRSI


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer