DAX-0,60 % EUR/USD-0,10 % Gold-0,41 % Öl (Brent)+0,85 %

DAX Wichtige Handelswoche steht an

17.06.2019, 07:45  |  422   |   |   

Der Dax beendete am Freitag eine schwierige Handelswoche mit leichten Tagesverlusten. Ob der schwache Freitag bereits ein schlechtes Omen für die anstehende Handelswoche darstellen könnte, bleibt abzuwarten. Überbewerten sollte man die Tagesverluste vom Freitag zunächst nicht. 

Das aktuelle Chartbild offeriert Szenarien sowohl auf der Unterseite als auch auf der Oberseite. Der Dax bestätigte zum Ende des Korrekturimpulses noch einmal den Unterstützungsbereich um 11.620 Punkte. Dort verlief u.a. die 200-Tage-Linie. Daraufhin konnte er eine ansprechende Erholung starten und den kurzfristigen Abwärtstrend (orange dargestellt) knacken und sich wieder oberhalb von 12.000 Punkten etablieren. So weit, so gut.

Dem Index gelang es aber bislang nicht, wichtige Akzente auf der Oberseite zu setzen und in den Aufwärtstrend zurückzukehren. Im Idealfall sollte er zudem über das Niveau des letzten Verlaufshoch bei 12.430 Punkten steigen, um sich neues Aufwärtspotential zu erschließen. Aber ob ihm das in der aktuell von Unsicherheit geprägten Gemengelage gelingt, ist fraglich. Auf der Unterseite gilt unverändert: Ein Rutsch unter die 12.000er Marke würde das letzte Verlaufstief (11.620 Punkte) als potentielles Bewegungsziel aktivieren. Sollte es sogar darunter gehen, ist eine Neubewertung unerlässlich. 

In der neuen Handelswoche gibt es einige wichtige deutsche Konjunkturdaten. Vor allem der Dienstag (18.06.) hat es diesbezüglich ins sich. Neben den deutschen Erzeugerpreisen stehen auch die wichtigen ZEW-Daten an diesem Tag auf der Agenda. 

Kurzum: Dem Dax steht eine wichtige Handelswoche ins Haus. Die Lage im Nahen und Mittleren Osten dürfte bestimmend bleiben. Zudem könnte die Leitzinsentscheidung der US-Notenbank die Karten noch einmal neu mischen. Signifikante charttechnische Impulse gibt es, sollte der Dax über die 12.430 Punkte zulegen können oder aber unter die 11.620 Punkte abtauchen… 
 

Einfach das passende Produkt finden. Bei einem Zeitraum von 90 Tagen und gegebener Kurserwartung ermittelt der Profit-Maximizer von Smart-Trade folgende Produkte für DAX.

EMI
WKN
Fälligkeit
Basispreis
Kurserwartung
erw. Perf.
VON
18.10.2019
12,300.00
5.00 %
82.14 %
SocGen
16.10.2019
11,250.00
2.00 %
14.90 %
DZBK
16.10.2019
13,050.00
-2.00 %
19.30 %
VON
18.10.2019
12,500.00
-5.00 %
78.90 %

Legen Sie selbst den Zeitraum und die Kurserwartung im Profit-Maximizer fest.


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige