DAX+0,78 % EUR/USD-0,21 % Gold-0,56 % Öl (Brent)+0,25 %

Chevron Erholung am Scheideweg

17.06.2019, 14:16  |  1228   |   |   

Unsere letzte Kommentierung zu Chevron mussten wir Ende Mai noch „Charttechnische Warnsignale“ überschreiben. Zum damaligen Zeitpunkt drohte ein signifikantes Abrutschen unter die eminent wichtige Unterstützung von 116,0 US-Dollar. Doch die Aktie bewies Nehmerqualitäten und trotzte letztendlich dem Druck. 

Rückblick. In der Kommentierung vom 30.05. hieß es u.a. „[…] An den 116,0 US-Dollar wird es sich womöglich entscheiden. Kommt die Korrektur zum Stehen oder droht ihre Ausweitung? Eine Fortsetzung der Bewegung bis in den Bereich von 110,0 US-Dollar ist derzeit nicht auszuschließen. Selbst ein Test der 100,0 US-Dollar muss im Worst-Case mit einkalkuliert werden. Aus bullischer Sicht wäre es also eminent wichtig, wenn die 116 US-Dollar halten würden.“


In der Folgezeit durchbrach die Aktie die 116 US-Dollar. Das daraus resultierende Verkaufssignal entfaltete daraufhin seine Wirkung, allerdings nicht in dem von uns befürchteten Ausmaß. Bereits knapp unterhalb der 114,0 US-Dollar drehte die Aktie wieder nach oben ab. Der von uns befürchtete Test der 110,0 US-Dollar blieb aus.
Dass sich die Aktie in den letzten Handelstagen trotz schwieriger Rahmenbedingungen erholen konnte, liegt unserer Einschätzung nach zum einen an der robusten fundamentalen Verfassung des Unternehmens und zum anderen an dem nach der geplatzten Anadarko-Übernahme angekündigten Ausweitung des Aktienrückkaufprogramms. In unserer Kommentierung vom 10.05. „Chevron – Aufatmen!“ hatten wir das Ganze bereits ausführlich thematisiert. 

Kommen wir auf die aktuelle charttechnische Konstellation zurück. Ein erster Versuch, sich über den massiven Widerstandsbereich um 122,0 US-Dollar zu erheben, scheiterte zuletzt. Mit aktuell 120,8 US-Dollar bewegt sich die Aktie aber noch in Schlagdistanz zu diesem. Aus charttechnischer Sicht muss es das erklärte Ziel sein, die 122,0 US-Dollar zu überspringen, um weiteres Aufwärtspotential zu kreieren. Auf der Unterseite stehen nun die Unterstützungen bei 116,0 US-Dollar und 113,7 US-Dollar im Fokus.  
 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel