DAX-0,03 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,14 % Öl (Brent)0,00 %

Siemens Chance von 111 Prozent

19.06.2019, 08:25  |  416   |   |   

Vor wenigen Wochen brachte Siemens Quartalszahlen. Auftragseingang und Umsatz stiegen nach Angaben des DAX-Konzerns um 6 Prozent auf 23,6 Mrd. Euro beziehungsweise um 4 Prozent auf 20,9 Mrd. Euro. Der Auftragsbestand habe mit 142 Mrd. Euro einen neuen Höchstwert erreicht. Setzt man den Auftragseingang ins Verhältnis zum Umsatz, ergibt sich eine Book-to-bill-Ratio von 1,13. Zur Erklärung: Eine Book-to-bill-Ratio über 1,0 skizziert einen wachsenden Markt. Diese Kennzahl kommt insbesondere bei der Bewertung von Technologie-Titeln zum Einsatz. Mit einem für 2020 geschätzten Gewinnvielfachen von 13,1 scheint die Siemens-Aktie noch nicht zu teuer.

Im Aufwärtstrendkanal

Siemens mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der Siemens steigt...
Ich erwarte, dass der Siemens fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

Die Analysten der Credit Suisse stufen die Aktie von Siemens derzeit auf „Outperform“ mit einem Kursziel von 143 Euro. Dank des laufenden Kostensenkungs-Programms und der Bereinigung des Beteiligungs-Portfolios dürfte sich die Steigerung der Profitabilität fortsetzen, meinen die Analysten. In charttechnischer Hinsicht befindet sich das Papier des im DAX notierten Technologieriesen seit Anfang Februar in einem Aufwärtstrendkanal. Die untere Begrenzung des Trendkanals verläuft bei etwa 100 Euro. Das aktuelle Monatstief wurde zudem bei exakt 100,12 Euro markiert. Darüber bewegt sich die 200-Tage-Linie. Diese liegt aktuell bei 101,65 Euro und könnte den Kurs zusätzlich unterstützen.

Fazit

Mit einem Mini Future Long (WKN MF17QZ) können risikobereite Anleger, die von einer steigenden Aktie von Siemens ausgehen, mit einem Hebel von 3,2 überproportional profitieren. Der Abstand zur Knock-Out-Barriere beträgt aktuell 28 Prozent. Ein risikobegrenzender Stoppkurs kann unterhalb des Aufwärtstrendkanals im Basiswert bei 99,55 Euro platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs bei 2,71 Euro. Ein mittelfristiges Kursziel kann um 143 Euro liegen. Somit ergibt sich bei dieser Trading-Idee ein Chance-Risiko-Verhältnis von 6,0 zu 1.

Siemens (in Euro)

Tendenz:
Chart Aktien Merck

Wichtige Chartmarken

Unterstützungen: 101,65 Euro (200-Tage-Linie)
Aufwärtstrend: 99,99 Euro

Mini Future Long auf Siemens (Stand: 19.06.2019, 07.55 Uhr)

Strategie für steigende Kurse
WKN: MF17QZ Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 3,34/3,35 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 72,45 Euro Basiswert: Siemens
KO-Schwelle: 75,90 Euro akt. Kurs Basiswert: 105,80 Euro
Laufzeit: endlos Kursziel: 7,06 Euro
Hebel: 3,2 Kurschance: + 111 Prozent
Quelle: Morgan Stanley
Seite 1 von 2

Diskussion: Siemens bald 100€
Wertpapier
Siemens


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel