DAX-0,03 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,16 % Öl (Brent)0,00 %

US-Armee Iran schoss Drohne im internationalen Luftraum ab

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
20.06.2019, 14:12  |  959   |   |   

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die USA haben den Abschuss ihrer Drohne durch den Iran als "nicht provozierten Angriff" verurteilt. "Iranische Berichte, dass das Flugzeug über dem Iran war, sind falsch", teilte das US-Zentralkommando Centcom, das die Truppen im Nahen Osten führt, am Donnerstag mit. Das unbemannte Überwachungsflugzeug vom Typ "RQ-4A Global Hawk" sei von einer iranischen Boden-Luft-Rakete abgeschossen worden, als es in der Nacht zum Donnerstag im internationalen Luftraum über der Straße von Hormus operiert habe.

Nach Angaben der iranischen Revolutionsgarden (IRGC) war die US-Drohne dagegen bei Kuh-Mubarak in der Provinz Hormusgan in den iranischen Luftraum eingedrungen und abgeschossen worden. "Das war eine klare und konsequente Botschaft an diejenigen, die unsere Grenzen verletzen wollen", sagte IRGC-Chef Hussein Salami. Außenamtssprecher Abbas Mussawi sagte: "Wir verurteilen aufs Schärfste diesen provokativen und aggressiven Akt und warnen eindringlich vor der Verletzung unseres Luftraums."/cy/str/fmb/DP/jha

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

dieser Krieg gegen den Iran ist schon in den 90 er Jahren beschlossen worden von den Kartellen und ausführen sollte es schon Busch,Obama,Clinton u. die anderen Kriegstreiber aber die haben sich erst mal die Leichteren Opfer ausgesucht IRAK,Lybien,Syrien u.u.u. nur mal reshershieren es ist alles nachlesbar und auch durch Reden der Verantwortlichen aus den USA auf youtube.com aufrufbar. Trump versucht den Krieg noch hinaus zu ziehen aber der Druck der Kartelle auf Ihn ist groß die wollen Taten sehen.Was da im Iran an Provokation,Morden und Anschlägen auf Politiker und der Bevölkerung seit Jahren abläuft Terrorismus pur und unsre Medien schweigen statt dessen wird die Führung als Unterdrücker der Bevölkerung hingestellt und wenn auch dort alles in Schutt und Asche liegt und Amerikanische Konzerne das Öl,Gas u.u.u kontrollieren,siehe Ukraine,Irak u.u.u.(unter den Nagel gerissen haben,und Israel auch noch ein stück vom Kuchen abbekommen hat,und die Menschen die dem Tode entkommen sind,die man nicht braucht auf dem Weg nach Europa unterwegs sind hat sich auch dieser Krieg bezahlt gemacht.
Laut Handelsblatt war die Bomberflotte und der gesamte militärische Apparat von den Amis schon in Angriffsstellung in der Nacht auf Freitag.
Trump hat im letzten Augenblick alle zurückgepfiffen.
Die Chancen auf Wiederwahl steigen wohl kaum bei einem Angriff auf den Iran.
Destabilisiert die ganze Region.
Israelis würden wahrscheinlich mitbomben...
Gefahr für Terroranschläge würde auf de ganzen Welt ins maßlose wachsen und für eine Sperrung der Strasse von Hormus reichen die Raketen der Iraner auch.
Gewinnen tut niemand.
Auch die Zerstörung der Nukleaanlagen trifft im hohen Maße die Bevölkerung.....das wäre Wahnsinn.
Einfach ma wieder verhandelndes wäre das beste für alle.
Man kann nur leider feststellen das die USA nichts anders übrig bleibt dann..
Iran bleibt sonst alles was mit USA zu tun hat in die gesamt Region mobben...
Ungehauerlich vom Iran so eine Provokation, USA wollte wahrscheinlich nur ein paar Bibeln oder Argumente über dem Iran abwerfen wie auch in der Vergangenheit in den anderen Ländern die auf Kurs gebracht werden mußten, ein altbekanntes und bewährtes Spiel und die jetzt in Schutt und Asche liegen und nun die Demokratie haben mit Anarchie gepaart und die übrigen Länder schauen machtlos zu und müssen die Scherben zusammen kehren.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel