wallstreet:online
39,90EUR | +0,90 EUR | +2,31 %
DAX-0,38 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,17 % Öl (Brent)-0,31 %

Bitcoin – was jetzt zu tun ist

Gastautor: Daniel Saurenz
22.06.2019, 13:30  |  3099   |   |   

Börse_Faz_SymbolDer Bitcoin lebt. In der vergangenen Nacht hat die virtuelle Währung die Marke von 10.000 US-Dollar im Sturm genommen und flirtet jetzt mit der 11.000. Wir sind seit rund 6000 USD sehr bullish und trommeln auf Feingold Research für Bitcoin, Ethereum, Ripple und Co. Nun stehen Krypto-Anleger vor der gleichen Frage wie jene, die noch nicht dabei sind. Jetzt in die Rally einkaufen oder dabeibleiben oder verkaufen bzw. abwarten? Wer schon länger dabei ist, streicht bei 11.000 USD einen Teil seiner Gewinne ein und wartet auf einen Rücksetzer. Wer noch einsteigen möchte, muss sich überlegen mit welchem Horizont er einsteigen möchte. Wenn der Bitcoin in wenigen Wochen bei 20.000 USD notiert, ist es nicht so wichtig ob man bei 11.000 oder 9000 Dollar eingestiegen ist. Daher kann man auch jetzt noch einen Fuß in den Markt setzen. Der Bitcoin bleibt jedoch sehr volatil. Rückschläge auf 10.000 oder 9000 Dollar sind jederzeit drin. Behalten Sie also die Nerven. Bei etoro können Sie die Coins “physisch” ungehebelt kaufen und in ihr Wallet einbuchen. Für eine langfristige Anlage die beste Wahl.

etoro

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
FeingoldDollarUSDBitcoinRipple


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel