DAX-0,04 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,39 % Öl (Brent)+0,67 %

Total Öl und Gas im Fokus

24.06.2019, 08:00  |  766   |   |   

Die Anleger waren vor dem Wochenende wegen der Iran-Krise vorsichtig. Am Donnerstag war eine US-Drohne im iranischen Luftraum abgeschossen worden. Eine direkte Konfrontation zwischen den USA und dem Iran wird im Handel als eines der größten Risiken derzeit gesehen, aber lässt den Ölpreis steigen. Das sorgt wiederum für eine positive Tendenz bei den Ölaktien.

Total S.A. ist ein französischer Mineralöl-Konzern mit Hauptsitz in La Défense bei Paris. Mit einem Umsatzvolumen von 209 Milliarden US-Dollar gehört Total zu den fünf größten Mineralöl-Unternehmen und in der Fortune-500-Liste zu den größten 30 Konzernen weltweit. Total beschäftigt rund 104.000 Angestellte in 130 Ländern und fördert in 30 Ländern Öl und Gas (Stand 2018).

In Europa betreibt Total ein Netzwerk von mehr als 12000 Total-Tankstellen. Aber Total setzt nicht nur auf Öl. Der französische Konzern kaufte vor kurzem für 15 Milliarden US-Dollar das US-Flüssiggas-Geschäft von Toshiba. Der japanische Konzern hatte mitgeteilt, dass eine Vereinbarung sei erzielt worden sei. Total setzte mit dem Zukauf den Ausbau seiner Flüssiggas-Aktivitäten fort.

Analysten äußerten sich in der letzten Zeit durchweg positiv zur Total-Aktie. Die jüngste Bewertung kam von den HSBC-Analysten. Sie beließen den Wert auf Kaufen mit einem Ziel von 58,50 Euro. Mit einer erwarteten Dividendenrendite von 5,5 Prozent im laufenden Jahr erscheint die Total-Aktie attraktiv, mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV19e) von 10,2 zudem günstig bewertet.

Total (Wochenchart in Euro)

Tendenz:

Zum Chart

Im langfristigen Chart auf Wochenbasis ist ein seit Anfang 2016 bestehender Aufwärtstrend erkennbar, der aktuell zwischen 46 und 59 Euro beschrieben werden kann. Mit dem Tief um 46 Euro von Anfang Juni bestätigte die Aktie die Unterseite ihrer übergeordnet ansteigenden Tendenz. Die Oberseite wurde im Oktober letzten Jahres vom Vorjahreshoch um 57 Euro festgelegt.

Dorthin könnten die Notierungen erneut ansteigen, womit sich der Blick auf den kurzfristigen Chart auf Tagesbasis ergibt. Nachdem die Total-Aktie den Bereich zwischen 46 und 47 Euro als Unterstützungszone bestätigt hatte, stieg sie in den letzten Tagen an. Ein Anstieg über 50 Euro würde jetzt den noch bestehenden Abwärtstrend brechen und könnte den Weg nach oben öffnen.

Seite 1 von 3
Wertpapier
Total


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel