DAX-0,47 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,63 % Öl (Brent)+0,01 %

Goldpreis explodiert- Goldunternehmen Unity Metals wird jetzt explodieren! News kommen! STRONG BUY

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
24.06.2019, 11:21  |  918   |   |   









DGAP-Media / 24.06.2019 / 11:21



Goldpreis explodiert über 1.400 $- Investoren schichten um in Unity Metals Aktien! Mega-Ausbruch steht bevor! Mit dieser Aktie profitieren Sie überdurchschnittlich vom Edelmetallboom! STRONG BUY



 



Liebe Leserinnen und Leser,



das wird ein heißer Sommer! Dies gilt sowohl für die allgemeine Meteorologie wie für das Marktgeschehen. Haben sie gesehen, dass der Goldpreis am Freitag die immens wichtige Widerstandslinie von 1400 $ berühren konnte? Ein heftiger Ausbruch beim gelben Edelmetall nach dem Durchbruch über die 1350 $ Linie deutet nun an, dass eine gewaltige Entlastungsrallye vorbereitet wird.



Geopolitische Spannungen, Notenbanken, die ihre Geldpolitik lockern, dazu noch einige weitere Preistreiber - für Goldinvestoren könnte die Welt derzeit kaum besser aussehen. Seit Mittwochabend schoss der Goldpreis um beinahe 5 Prozent regelrecht in die Höhe. Und einiges spricht dafür, dass der Preis auch in nächster Zeit weiter steigen kann.



Die amerikanische Notenbank beläßt ihren Leitzins zwar derzeit noch bei 2,25 bis 2,5 Prozent. Die Aussichten für die Konjunktur hätten sich jedoch verschlechtert, so die Währungshüter. Sie öffneten damit die Tür für eine Zinssenkung in nächster Zeit. Am Finanzmarkt wird ein solcher Schritt ohnehin längst erwartet, dennoch dürfte dieses deutliche Zeichen den Goldpreis in Bewegung versetzt haben. Sinkt in den USA das Zinsniveau, so gerät in der Regel auch der Dollar unter Druck, weil der Dollarraum insgesamt weniger Geld von Investoren aus aller Welt anlockt. Gold allerdings gewinnt durch die Schwäche des Dollars an Attraktivität für Investoren außerhalb des US-Währungsraums. Für sie wird das Edelmetall automatisch günstiger, was die Nachfrage ankurbelt und den Goldpreis in die Höhe treiben kann. Auch die Europäische Zentralbank gab jüngst zu erkennen, dass der Geldhahn vorläufig weit geöffnet bleibt. In Australien und Neuseeland sind Zinssenkungen bereits erfolgt. Und auch in Japan wird Bloomberg zufolge erwartet, dass die Notenbank ihren Willen zur Unterstützung der Wirtschaft bald bekräftigt.

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel