Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)0,00 %

Höchster Stand seit September 2013: Goldpreis durchbricht Marke von 1.400 US-Dollar

Nachrichtenquelle: DAS INVESTMENT
24.06.2019, 11:44  |  958   |   |   
Der Goldpreis durchbrach am 21. Juni 2019 im asiatischen Handel erstmals seit Jahren wieder die Schallgrenze von 1.400 US-Dollar je Feinunze und erreichte einen Stand von 1.411 US-Dollar. Auftrieb für den Goldpreis: Er durchbrach am 21. Juni 2019 im asiatischen Handel erstmals seit Jahren wieder die zuletzt im September 2013 erreichte Grenze von 1.400 US-Dollar und stieg auf 1.411 US-Dollar je Feinunze. In Euro gerechnet stieg der Goldpreis auf 1.248 Euro, den höchsten Stand seit April 2013. Aktuell (24. Juni 11.30 Uhr) notiert er bei rund 1.405 US-Dollar beziehungsweise 1.233 Euro.
Die Rally geht vorwiegend auf die Entscheidung der US-Notenbank Fed vom vergangenen Mittwoch zurück. Sie hatte den US-Leitzins unverändert gelassen, aber für den weiteren Jahresverlauf...

Weiterlesen auf www.dasinvestment.com
Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel