DAX-0,75 % EUR/USD+0,41 % Gold+1,38 % Öl (Brent)-1,82 %

DGAP-Adhoc SFC Energy AG strebt Bruttoemissionserlöse in Höhe von circa EUR 25 Mio. an durch eine Kapitalerhöhung mit einem maximalen Preis von EUR 12,00 je neuer Aktie (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
25.06.2019, 07:08  |  517   |   |   

SFC Energy AG strebt Bruttoemissionserlöse in Höhe von circa EUR 25 Mio. an durch eine Kapitalerhöhung mit einem maximalen Preis von EUR 12,00 je neuer Aktie

^
DGAP-Ad-hoc: SFC Energy AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung SFC Energy AG strebt Bruttoemissionserlöse in Höhe von circa EUR 25 Mio. an durch eine Kapitalerhöhung mit einem maximalen Preis von EUR 12,00 je neuer Aktie

25.06.2019 / 07:07 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

NICHT ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN, VOLLSTÄNDIGEN ODER AUSZUGSWEISEN VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER ÜBERTRAGUNG IN ODER AN DIE VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, AUSTRALIEN, JAPAN ODER EINE ANDERE RECHTSORDNUNG, IN DER EINE SOLCHE VERBREITUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER ÜBERTRAGUNG RECHTSWIDRIG WÄRE

SFC Energy AG - Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 - ISIN DE0007568578

SFC Energy AG strebt Bruttoemissionserlöse in Höhe von circa EUR 25 Mio. an durch eine Kapitalerhöhung mit einem maximalen Preis von EUR 12,00 je neuer Aktie

Brunnthal/München, 25. Juni 2019 - Der Vorstand der SFC Energy AG (SFC) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats von SFC im Wege eines grundsätzlichen Rahmenbeschlusses beschlossen, mit einer geplanten Kapitalerhöhung mit Bezugsrechten für die bestehenden Aktionäre Bruttoemissionserlöse in Höhe von circa EUR 25 Mio. anzustreben und dazu das Grundkapital von SFC unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals gegen Bareinlagen durch Ausgabe neuer, auf den Inhaber lautender Stückaktien jeweils mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00 und voller Dividendenberechtigung ab dem 1. Januar 2019 (Neue Aktien) zu erhöhen.

Die Neuen Aktien werden zunächst im Rahmen einer Privatplatzierung qualifizierten Anlegern in Deutschland und anderen ausgewählten Jurisdiktionen (außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika) in Offshore-Transaktionen zum Kauf angeboten (Vorabplatzierung) und unterliegen einem Rücktrittsvorbehalt. Drei der größten SFC-Aktionäre (HPE PRO Institutional Fund B.V., Havensight Capital Ltd. und Conduit Ventures IIA LP, die derzeit 26,94%, 7,48% bzw. 7,15% am Grundkapital der Gesellschaft halten) haben in diesem Zusammenhang auf ihre Bezugsrechte verzichtet. So ist sichergestellt, dass neue Aktien, die auf Bezugsrechte entfallen, außer derjenigen Bezugsrechte, auf die bestehende Aktionäre verzichtet haben und die an die gemeinsamen globalen Koordinatoren, die ABN AMRO Bank N.V. und die COMMERZBANK Aktiengesellschaft, abgetreten wurden, zum Bezug durch die Aktionäre von SFC zur Verfügung stehen. Der Angebotspreis pro Aktie für die Vorabplatzierung und der identische Bezugspreis werden im Wege eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens ermittelt. Der maximale Preis wird EUR 12,00 je Neuer Aktie betragen, sodass keine Neue Aktie für mehr als EUR 12,00 verkauft werden wird. Die Angebotsfrist der Vorabplatzierung wird voraussichtlich vom 25. Juni 2019 bis zum 26. Juni 2019 laufen.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
19:05 Uhr