DAX+0,04 % EUR/USD0,00 % Gold+0,20 % Öl (Brent)+0,43 %
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: G20 und Iran stimmen vorsichtig
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick G20 und Iran stimmen vorsichtig

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
25.06.2019, 07:32  |  630   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)
------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - SCHWÄCHER - Der Rückschlag im Dax dürfte sich am Dienstag zunächst fortsetzen: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,42 Prozent tiefer auf 12 223 Punkte. In der Vorwoche hatte der Dax eine dreiwöchige Rally von rund 7 Prozent bei 12 438 Punkten mit dem höchsten Stand seit September 2018 gekrönt. Hier war ihm jedoch schon im Tagesverlauf die Luft ausgegangen. Auch der Wall Street gelingt es aktuell nicht, auf Rekordhöhe weiter durchzustarten. Fed-Chef Jerome Powell hält am Dienstag eine Rede. Am Wochenende steht dann der G20-Gipfel der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer vor allem wegen des geplanten Treffens zwischen US-Präsident Donald Trump und dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping - Kontrahenten im Handelsstreit - im Fokus. Im Konflikt mit dem Iran gewinnt die Rhetorik nach den neuen US-Sanktionen an Schärfe. Der iranische UN-Botschafter sprach von einem "Wirtschaftskrieg" und "wirtschaftlichem Terrorismus".

DAX mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

USA: - KNAPP BEHAUPTET - Die Anleger am US-Aktienmarkt haben sich am Montag zurückgehalten. Investoren schwankten zwischen Hoffnung angesichts möglicher Zinssenkungen und Angst mit Blick auf eine Verlangsamung des weltweiten Wirtschaftswachstums, sagten Händler. Der Dow Jones Industrial legte schließlich um 0,03 Prozent auf 26 727,54 Punkte zu, nachdem er am Freitag ein Jahreshoch erreicht hatte. Dabei betrug der Abstand zwischen Tagestief- und Tageshoch weniger als 100 Punkte. Der marktbreite S&P 500 , der am Freitag sogar einen Rekordwert erreicht hatte, verlor am Montag 0,17 Prozent auf 2945,35 Punkte. Für den Auswahlindex Nasdaq 100 ging es um 0,07 Prozent auf 7723,02 Punkte nach unten.

ASIEN: - SCHWACH - Weniger Tage vor dem G20-Gipfel mit einem geplanten Treffen zwischen Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping sind die Investoren in Asien vorsichtig geworden. Das Treffen dürfte entscheidend werden für die Entwicklung des Handelskonflikts der beiden Staaten. Zudem schwelt die Iran-Krise weiter - der Iran und die USA überzogen sich bei den Vereinten Nationen mit Schuldzuweisungen. An der chinesischen Festlandbörse fiel der CSI 300 zuletzt um rund 2 Prozent und der Hang Seng in Hongkong büßte mehr als 1 Prozent ein. Für den japanischen Leitindex Nikkei 225 ging es um etwas mehr als ein halbes Prozent nach unten.

^
DAX 12 274,57 -0,53%
XDAX 12 260,70 -0,20%
EuroSTOXX 50 3455,57 -0,33%
Stoxx50 3174,92 -0,14%

DJIA 26 727,54 +0,03%
S&P 500 2945,35 -0,17%
NASDAQ 100 7723,02 -0,07%
°

------------------------------------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^
Bund-Future 172,65 +0,10%
°

DEVISEN:

^
Euro/USD 1,14107 +0,11%
USD/Yen 106,816 -0,44%
Euro/Yen 121,889 -0,34%
°

ROHÖL:

^
Brent 64,37 -0,49 USD
WTI 57,38 -0,52 USD
°

/mis

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel