Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)0,00 %

Benchmark meldete erste vorrangige Zielgebiete für Phase-I-Bohrprogramm

Nachrichtenquelle: IRW Press
25.06.2019, 09:10  |  1117   |   |   

Edmonton, 25. Juni 2019 - Benchmark Metals Inc. (das „Unternehmen“ oder „Benchmark“) (TSX-V: BNCH) (OTCQB: CYRTF) (WKN: A2JM2X) freut sich, die Pläne für die erweiterten Phase-I-Bohrungen bekannt zu geben, die auf eine hochgradige Mineralisierung innerhalb der mächtigen Abschnitte mit großen Tonnagen (Bulk-Tonnage) in den primären Mineralisierungszonen im Lawyers Trend abzielen. Benchmark geht davon aus, dass die Phase-I-Bohrungen Mitte Juli eingeleitet werden; sie werden 25 Bohrlöcher über insgesamt 4.700 Meter umfassen. Derzeit werden weitere Ziele für Bohrungen über bis zu 30.000 Meter ermittelt. Das Projekt Lawyers befindet sich im Stikine-Terran im Norden der kanadischen Provinz British Columbia und zählt zum produktiven, mineralhaltigen ‚Golden Horseshoe

mily:Calibri">‘.

 

Lawyers Trend: Zonen Cliff Creek, Dukes Ridge und Phoenix

Die Zonen Cliff Creek, Dukes Ridge und Phoenix ebenso wie das angrenzende historische Abbaugebiet AGB, die sich allesamt im Lawyers Trend befinden, stellen eine 5 mal 4 Kilometer große radiometrische Anomalie dar, die mit einer Kaliumalteration, bei geochemischen Boden- und Gesteinsuntersuchungen ermittelten anomalen Ergebnissen sowie Bohrergebnissen mit hochgradigen Gold-Silber-Werten zusammenfällt. Das K-Th-Verhältnis, das bei der radiometrischen Flugmessung ermittelt wurde, hebt, wie in den Abbildungen 1 und 2 dargestellt wird, Gebiete mit bekannter Mineralisierung hervor.

 

Bei Cliff Creek sind Bohrungen in Bereichen innerhalb und außerhalb des bestehenden Ressourcengebiets geplant, unter anderem im äußersten Süden, die auf eine hochgradige Mineralisierung innerhalb der mächtigen Hülle mit großen Tonnagen abzielen, um die Ressourcen zu erweitern und abzugrenzen (Abbildung 1). Ein weiteres Ziel der Bohrungen ist es, Daten für Bereiche des Bulk-Tonnage-Mineralisierungsmodells zu liefern, die in der Vergangenheit lediglich auf ihr Potenzial für schmale hochgradige Abschnitte untersucht wurden. Ausgewählte Bohrergebnisse aus früheren Kampagnen beinhalten 87 g/t Gold und 2.407 g/t Silber auf 2,4 Meter Kernlänge (CC15-15), 1,58 g/t Gold und 40,20 g/t Silber auf 58,24 Meter Kernlänge (CC15-13), 1,1 g/t Gold und 16,69 g/t Silber auf 38,09 Meter Kernlänge (18CCRC010) - einschließlich 10,45 g/t Gold und 78,10 g/t Silber auf 1,52 Meter Kernlänge - und 1,57 g/t Gold und 89,19 g/t Silber auf 70,1 Meter Kernlänge (90CC99).

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel