Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)0,00 %

Umweltbank will Aktien zu 9,90 Euro ausgeben - Kapitalerhöhung

Nachrichtenquelle: 4investors
26.06.2019, 16:03  |  623   |   |   
Bei der Umweltbank steht eine Kapitalerhöhung an: Der Vorstand des Nürnberger Finanzdienstleisters hat die Ausgabe von knapp 3,53 Millionen jungen Aktien beschlossen, der Aufsichtsrat der Umweltbank muss dem noch zustimmen. Die Anteilscheine sollen zu jeweils 9,90 Euro ausgegeben werden. Bezogen werden können die Papiere im Bezugsverhältnis 8 zu 1. Am 3. Juli startet die Bezugsfrist, mit Ablauf des 24. Juli soll diese enden. ...

Weiterlesen auf 4investors.de
Diesen Artikel teilen
Wertpapier
UmweltBank


2 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Noch vor dem Börsengang habe ich Anteile gezeichnet. Von Anfang an bin ich dabei und habe jeden Euro, den ich an Dividende bekommen hab, wieder in UWB-Aktien investiert. So auch dieses Mal.
Aber warum hab ich dieses Mal kein gutes Gefühl?

Möchte mich jemand beruhigen?
Ich wette, eine Vielzahl von Kleinaktionäre erwerben ihre Kapitalerhöhungsaktien
trotz des extrem niedrigen Kurses aus Bequemlichkeitsgründen und wegen
Unerfahrung nicht mit.
So günstig bekommt die GLS -Bank nie mehr Umweltbank-Aktien.
Denn ich gehe jede Wette ein, dass die GLS-Bank die nicht gezeichneten
Kapitalerhöhungss-AKtien für 9,9 €/Aktie erwerben.
Wie heißt es so schön in der Pressemitteilung:
"Im Rahmen des Bezugsangebots nicht bezogene Neue Aktien werden den
bezugsberechtigten Aktionären der Gesellschaft zum Überbezug für den
Bezugspreis" (...) "angeboten".

In wohl 19 von 20 Fällen sinkt übrigens der Aktienkurs im Laufe ähnlicher
Kapitalerhöhungen (wenn der Bezugspreis so deutlich unter Börsenkurs liegt)
bis Ende der Zeichnungszeit in die Nähe des Bezugspreises.
Aktionäre sollten also am besten jetzt ihre Aktien komplett verkaufen
und nachzeichnen bzw. den Rest über Börse dann 15-20% günstiger nachkaufen.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel