DAX+1,27 % EUR/USD-0,16 % Gold-1,16 % Öl (Brent)+1,44 %

Takeda wählt fünf neue Partnerschaften für das jährliche Globae Corporate Social Responsibility (CSR)-Programm zur Unterstützung der Krankheitsprävention und Verbesserung der Gesundheit in Entwicklungs- und Schwellenländern aus

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
29.06.2019, 05:58  |  522   |   |   

Takeda Pharmaceutical Company Limited (TOKYO:4502/NYSE:TAK) („Takeda“) gab heute die Aufnahme von fünf Partnern in sein Globales CSR-Programm für 2019 bekannt, das durch Krankheitsprävention und Kapazitätsaufbau in Entwicklungs- und Schwellenländern zur langfristigen Gesundheit der Menschen beiträgt. Rund 20.000 Mitarbeiter weltweit stimmten ab und wählten fünf neue, groß angelegte Programme aus, die von der City Cancer Challenge, der Drugs for Neglected Diseases Initiative (DNDi), dem SeriousFun Children's Network, UNICEF und der UN Foundation durchgeführt werden. Alle fünf Programme werden von den oben genannten Organisationen in Partnerschaft mit Takeda gestartet. In diesem Jahr hat Takeda sein Engagement auf 4,6 Milliarden Yen erhöht, um den Wandel bei der Bewältigung einiger der größten globalen Herausforderungen zu beschleunigen.

Das Globale CSR-Programm von Takeda, sein Flaggschiff unter den CSR-Aktivitäten, geht mehrjährige Verpflichtungen in Partnerschaft mit wichtigen globalen Interessengruppen ein. Das Programm basiert auf Patientenorientierung und dem Engagement des Unternehmens für die Prävention von Krankheiten und der Verbesserung des Zugangs zur Gesundheitsversorgung, die das Leben der Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern verändert. Seit ihrem Start im Jahr 2016 haben die Partnerschaften des Globalen CSR-Programms greifbare Ergebnisse erbracht und tragen wesentlich zu den globalen Bemühungen zur Erreichung der nachhaltigen Entwicklungsziele bei (Sustainable Development Goals, SDGs).* Die Ergebnisse reichen von der Erweiterung des Zugangs der Patienten zu qualitativ hochwertiger Diagnose und Behandlung, einschließlich Immunisierung, in den Ländern, in denen sich die Krankheit entwickelt hat, über die Ausbildung von Gesundheitspersonal bis hin zur Stärkung der Gesundheitssysteme weltweit.

„Wir freuen uns darauf, dazu beizutragen, mehr Leben zum Besseren zu verändern und arbeiten eng mit diesen kreativen, einflussreichen Organisationen zusammen, um den Fortschritt in Richtung der SDGs zu beschleunigen“, so Haruhiko Hirate, Leiter für Konzernkommunikation und öffentliche Angelegenheiten. „Wir wissen, dass langfristige Verpflichtungen wichtig sind, und haben derzeit neun Programme in Betrieb, die zwischen drei und zehn Jahren laufen. Jedes Programm wird von Mitarbeitern in den 80 Ländern, in denen wir tätig sind, sorgfältig ausgewählt. Es bedeutet uns allen sehr viel, dass Takeda zur Gesundheit der Menschen in Gemeinschaften auf der ganzen Welt beiträgt.“

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 8


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Aus der Redaktion
JPMorgan Chase, Wells Fargo, Goldman Sachs

Warren Buffett kauft, wovon andere die Finger lassen

Autokrise voraus

Fiat: Ist das Ende nahe?

Online-Zimmervermittlung

Airbnb: Starke Zahlen vor IPO

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni