wallstreet:online
40,20EUR | +0,05 EUR | +0,12 %
DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)0,00 %

Deutsche Balaton Biotech AG DELPHI Unternehmensberatung AG: Biofrontera - Keine Panik - Alles wird sehr gut !

Nachrichtenquelle: Pressetext (Adhoc)
01.07.2019, 17:29  |  1022   |   |   

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Heidelberg (pta027/01.07.2019/17:29) - ...sagen wir mit Ekrem Imamoglu, der gegen die Wünsche von Erdogan zum Bürgermeister von Istanbul gewählt wurde.

Der unseriöse Panik-Brief des Vorstands der Biofrontera hat mit einer rationalen Stellungnahme zum Hauptaktionär DELPHI / Deutsche Balaton und dessen Vorschlägen nichts zu tun.

Aussagen wie "Schicksalstag" oder "Sonst werden Sie Ihr Unternehmen nach dem 10. Juli 2019 nicht mehr wiedererkennen!" sind unbegründet und falsch und sollen offensichtlich nur der Verunsicherung von Aktionären dienen, die bestimmte Positionen der Deutsche Balaton AG unterstützen und diesen Aktionären Angst einjagen.

Die Deutsche Balaton stellt auch keine "haltlose Behauptungen" auf, sondern bezieht sich auf Fakten wie z.B. ein Urteil des Oberlandesgerichts Köln vom 15. November 2018, in dem dem Vorstand der Biofrontera ein schwerwiegender Verstoß gegen das Aktiengesetz bescheinigt wird, mit der Folge, dass der Vorstand für das Jahr 2016 nicht entlastet ist und nicht über das genehmigte Kapital mit Bezugsrechtsausschluss verfügen darf. Auch die Mini-Zahlung Maruho´s von nur bis zu 1,1 Mio. EUR für die neue Projektphase der sogenannten "Forschungskooperation" und die Teilung des hierdurch entstehenden neuen geistigen Eigentums und der Ergebnisse der Projektphase ist eine Tatsache.

Auf der kommenden Hauptversammlung stehen einige Abstimmungen an. Keine dieser Abstimmungen wird dazu führen, dass das operative Geschäft der Biofrontera beschädigt würde, im Gegenteil. Die einzige unmittelbare Folge der Hauptversammlung kann sein, dass in einem 6-köpfigen Aufsichtsrat der größte Aktionär der Gesellschaft mit 1 (!) Stimme vertreten ist. Dies ist nicht der Weltuntergang für Biofrontera.

Liebe Aktionäre und Mitarbeiter von Biofrontera:
Wie glaubwürdig und loyal ist ein Vorstand, der alle von ihm gehaltenen Aktien am Unternehmen (größtenteils billig über Optionen erworben) für nur 7,20 EUR je Aktie, zu einer "finanziell nicht angemessenen" Gegenleistung (dies sind die eigenen Worte des Vorstands) in ein Angebot des Biofrontera-Konkurrenten Maruho einreicht und für sich selbst "Kasse macht" ?

Lassen Sie sich von der Interessengemeinschaft Maruho / Vorstand nicht verunsichern, das Unternehmen hat nun hervorragende Chancen, mit dem langfristig orientierten Finanzinvestor Deutsche Balaton AG als größtem Aktionär an der Seite, unabhängig von Maruho, alle Potenziale von Ameluz (Akne !) und der erfolgreichen eigenen Forschung und Entwicklung unter der bewährten Führung von Prof. Lübbert eigenständig auszuschöpfen.

Dem Erfolg des Unternehmens wird der Aktienkurs folgen und es gibt keinen Anlass, zu finanziell nicht angemessenen Bedingungen Ihre Aktien zu 7,20 EUR einzureichen. Wir hoffen, dass das Kursziel von Analyst Thomas Flaten, Lake Street, von ca. 10,40 EUR je Aktie bald erreicht wird.

Bitte lesen Sie die Begründungen der Hauptversammlungsanträge in Ruhe durch und entscheiden Sie nach Ihrer eigenen Überzeugung.

"Alles wird sehr gut !"

Mit freundlichen Grüßen

Heidelberg, 1. Juli 2019

DELPHI Unternehmensberatung AG
Der Vorstand

Deutsche Balaton Biotech AG
Der Vorstand

(Ende)

Aussender: Deutsche Balaton Biotech AG
Adresse: Ziegelhäuser Landstraße 1, 69120 Heidelberg
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Rolf Birkert
Tel.: +49 6221 64924-0
E-Mail: info@deutschebalatonbiotech.de
Website: www.deutschebalatonbiotech.de

ISIN(s): DE0006046113 (Zielgesellschaft)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt, Düsseldorf; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Tradegate
Weitere Handelsplätze: Nasdaq

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20190701027 ]

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel