Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,44 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,21 % Öl (Brent)-0,56 %

HCL Technologies gibt den Abschluss der Übernahme ausgewählter IBM-Produkte bekannt

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
02.07.2019, 03:35  |  661   |   |   

HCL Technologies (HCL), ein weltweit führendes Technologieunternehmen, hat heute den offiziellen Abschluss der bereits angekündigten Übernahme ausgewählter IBM-Produkte für Sicherheits-, Marketing-, Handels- und digitaler Lösungen Ende Juni 2019 bestätigt. Als Teil des Transaktionsabschlusses übernimmt HCL die volle Verantwortung für Forschung und Entwicklung, Vertrieb, Marketing, Lieferung und Support für AppScan, BigFix, Commerce, Connections, Digital Experience (Portal und Content Manager), Notes Domino und Unica.

HCL führt weiterhin offiziell HCL Software ein, eine neue Abteilung, die dieses Unternehmenssoftware-Produktgeschäft betreiben und die Kundennachfrage erfüllen wird. Als Geschäftsbereich von „Products and Platforms“ (Mode 3) hat HCL Software mehr als 340 Partner-Releases und mehr als 90 HCL-Releases erfolgreich ausgeliefert, darunter beliebte Produkte wie Informix 14.10, Domino 10, Workload Automation 9.5. Die Abteilung strebt eine Neugestaltung des Unternehmenssoftware-Geschäfts an, das sich auf Innovationen und Spitzenleistung für den Kundenerfolg konzentriert.

„Wir freuen uns auf die nächste Phase des HCL Software-Geschäftsbereichs und sind zuversichtlich, dass diese Produkte einen guten Wachstumskurs sehen werden. Dies wird unterstützt durch unser Engagement, in Produktinnovationen zu investieren, gepaart mit unserer starken Kundenorientierung und agilen Produktentwicklung“, so C. Vijayakumar, Präsident und CEO, HCL Technologies. „Darüber hinaus sehen wir ein enormes Potenzial, durch die Kombination dieser Produkte mit unseren traditionellen IT- und Next-Gen-Services überzeugende „As-a-Service“-Angebote zu schaffen.“

„Unsere Mission ist es, unseren Kunden zu helfen, mit ihren IT-Investitionen durch unermüdliche Innovationen unserer Produkte erfolgreich zu sein“, so Darren Oberst, stellvertretender Unternehmensleiter und Leiter von HCL Software. „Wir sind bei unseren Produkt-Roadmaps, der Kundenansprache, transparenten Entwicklungsprozessen, Hochgeschwindigkeits-Releases und beratenden Vertriebsteams hochgradig kundenorientiert. Unsere Kunden werden die tatsächlich Begünstigten sein und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihnen. Wir sind ebenso erfreut, die IBM-Mitarbeiter willkommen zu heißen, die sich HCL Technologies anschließen.“

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
GesundheitLandTelekommunikationBehördenE-Commerce


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel