checkAd

Abgas-Skandal "Musterklage ist jetzt überflüssig" / VW-Vorstand Herbert Diess spricht von Betrug - Seite 2


Abgasmanipulation klagte er auf Schadensersatz, verlor aber in der
ersten Instanz vor dem Landgericht Oldenburg. Das Berufungsgericht
sieht den Fall jetzt völlig anders. Ahrens: "Das OLG geht nun auch
von einer sittenwidrigen Schädigung des Käufers aus und machte
deutlich, dass der Kläger mit seiner Berufung Erfolg haben werde."
Auch dieser Kunde könne dann seinen Wagen gegen Nutzungsentschädigung
zurückgeben. Außerdem soll er die Anwaltskosten erstattet bekommen.
Ob es der beklagte VW-Konzern nun tatsächlich zu einem OLG-Urteil
kommen lässt, ist noch offen.

Allerdings können Betroffene laut Ahrens nur bis zum 30. September
aus dem Musterklageverfahren aussteigen, um individuell gegen
Volkswagen vorzugehen. Wenn Ende September wie geplant der erste
Verhandlungstermin begonnen hat, sei kein Ausstieg mehr möglich.
Sorgen, dass ihre Ansprüche inzwischen möglicherweise verjährt sind,
müssten sie sich nicht machen. "Verjährung tritt entgegen
anderslautenden Berichten tatsächlich erst Ende 2019 ein", sagt
Ahrens.

Kanzleiprofil KWAG RECHTSANWÄLTE

KWAG RECHTSANWÄLTE mit Sitz in Bremen gehört zu den erfolgreichen,
vor allem im Bank- und Kapitalmarktrecht tätigen Anwaltskanzleien in
Norddeutschland und zählt bundesweit zu den ersten Adressen in diesem
Rechtsbereich. Inhaber ist der Fachanwalt für Bank- und
Kapitalmarktrecht Jan-Henning Ahrens. KWAG RECHTSANWÄLTE sind
Experten für Schadensersatz. Die Kanzlei ist auf die Durchsetzung von
Anlegerinteressen ebenso spezialisiert wie auf die Begleitung von
Investitionsentscheidungen, Sanierungsgesprächen und Verhandlungen
mit Banken für kleine und mittelständische Unternehmen. Daneben
stellt die Kanzlei ihre juristischen Kompetenzen bei der
anlegerfreundlichen Konzeptionierung von Finanzmarktprodukten zur
Verfügung, inklusiv des Bereichs Crowdfunding und Crowdlending. KWAG
RECHTSANWÄLTE positioniert sich ausschließlich und eindeutig an der
Seite von Kapitalanlegern und Investoren. Die klare Orientierung am
Anlegerinteresse und die langjährige umfassende Erfahrung im
Wirtschafts- und Kapitalanlagerecht machen KWAG RECHTSANWÄLTE zu
einem verlässlichen Partner für private und geschäftliche Mandan-ten,
vor, während und nach wichtigen Anlageentscheidungen. Daneben
vertritt die Kanzlei die Interessen geschädigter Käufer im
VW-Abgas-Skandal, gegen das Lkw-Kartell und bietet profunde
juristische Beratung im Arbeits-, Immobilien- und Umweltrecht.

OTS: KWAG - Rechtsanwälte
newsroom: http://www.presseportal.de/nr/80462
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_80462.rss2

Pressekontakt:
Rechtsanwalt Jan-Henning Ahrens,
KWAG RECHTSANWÄLTE,
Lofthaus 4, Am Winterhafen 3a,
28217 Bremen,info@kwag-recht.de,
Tel.: 0421 520948-0,
Fax: 0421 520948-9,
www.kwag-recht.de
Seite 2 von 2



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: news aktuell
03.07.2019, 14:25  |  649   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Abgas-Skandal "Musterklage ist jetzt überflüssig" / VW-Vorstand Herbert Diess spricht von Betrug - Seite 2 Rechtsanwalt Jan-Henning Ahrens von der Bremer Kanzlei KWAG Rechtsanwälte empfiehlt betroffenen Dieselbesitzern, jetzt aus der Musterklage auszusteigen. "Das Verfahren ist überflüssig, wenn der VW-Vorstandsvorsitzende öffentlich einräumt, die …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel