wallstreet:online
40,10EUR | -0,10 EUR | -0,25 %
DAX+1,20 % EUR/USD+0,06 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+1,41 %

Wirtschaft / Finanzen JSR-Wochenrückblick KW 27-2019

Anzeige
Gastautor: Jörg Schulte
07.07.2019, 17:47  |  7538   |   

Das zeigt einmal mehr, dass die Märkte in Liquidität „ertrinken“.

 

Trotz der derzeit eher schlechten Stimmung an den Aktienmärkten markieren sie neue Jahres- oder sogar Allzeithochs. Das zeigt einmal mehr, dass die Märkte in Liquidität „ertrinken“. Seitdem die US-Notenbank Zinssenkungen in Aussicht gestellt hat, preisen die Märkte diese bereits ein.

 

Der Anleihemarkt hat vermeidliche Zinssenkungen ebenfalls schon vorweggenommen, was sich an den US-Treasuries ablesen lässt. So sind diese in den ersten beiden Quartalen 2019 um etwa sieben Prozentpunkte gestiegen, was die Renditen wiederum um fast 70 Basispunkte einbrechen ließ. In Europa fielen die Renditen indes unter die Marke von 2 % und Bundesanleihen mit 10-jähriger Laufzeit rentieren mit -0,4 % erstmals seit drei Jahren wieder im negativen Bereich, und markieren damit ein Allzeittief. Selbst die Niederlande, Frankreich und erstmals in seiner Geschichte auch Belgien bekommen Zinsen fürs Schulden machen.

 

Der DAX schickte sich im frühen Donnerstagshandel an, die Marke von 12.650 Punkten zu überwinden, was ihm dann vorerst auch gelang. Damit wurde ein neues Jahreshoch generiert. Auf Wochenbasis konnte er in Summe, im Gleichschritt mit dem Dow Jones, weiter zulegen. Schlussendlich ging es für den DAX um rund 1,3 % nach oben, während der US-Pendant ein Plus von rund 1,2 % schaffte.

 

Gold hingegen notiert in etwa auf dem Niveau der Vorwoche und konsolidiert nach dem charttechnischen Befreiungsschlag bei rund 1.370,- bis 1.380 USD je Unze nun um die 1.400,- USD je Unze-Marke. Silber gab auf Wochensicht hingegen um rund 2 % nach und versucht nun den Kampf mit der 15,- USD je Unze-Marke für sich zu entscheiden. Um rund 1,9 % ging es für das Konjunkturmetall Kupfer nach unten, was sich mit der derzeit eher schlechten Stimmung an den Märkten deckt.

 

Positivere Nachrichten gab es jedoch von den Unternehmen, über die wir regelmäßig berichten. Die aus Redaktionssicht interessantesten Nachrichten finden Sie hier:

 

Maple Gold Mines schließt das Winterbohrprogramm erfolgreich ab

Primäres Ziel der Bohrungen auf diesem Gebiet war es, höhergradige Ausdehnungen des bestehenden Depots aufzufinden. Und das gelang!

Lesen Sie mehr.

 

RavenQuest BioMed – steigende Profitabilität bei sich beschleunigendem Wachstum

RavenQuest sieht enorme Chancen in Europa und hat einen ‚Head of Agreement‘ für ein Joint Venture mit der norwegischen Biocare angekündigt, die eine Produktion von mehr als 35.000 kg pro Jahr anstrebt.

Lesen Sie mehr.

 

Aurania Resources bedient sich einer revolutionären Explorationsmethode

Metro wird Aurania Datenanalysen und statistische Analysen zur Verfügung stellen, damit gezielt nach den Goldzentren der großen historischen ‚Logroño de los Caballeros‘ und ‚Sevilla del Oro‘-Minen gesucht werden kann.

Lesen Sie mehr.

 

Steppe schließt Privatplatzierung ab und benennt neues Vorstandsmitglied

Aufgrund des hon Interesses beabsichtigt das Unternehmen sogar weitere Schuldverschreibungen zu begeben.

Lesen Sie mehr.

 

Bluestone Resources trifft auf 19 g/t Gold und 44 g/t Silber

Zum Beispiel konnte das im südlichen Teil der ‚Nord‘-Zone niedergebrachte Bohrloch elf bekannte und eine neue Ader abfangen.

Lesen Sie mehr.

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

 

 

 

 

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

 

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Aus der Redaktion
JPMorgan Chase, Wells Fargo, Goldman Sachs

Warren Buffett kauft, wovon andere die Finger lassen

Autokrise voraus

Fiat: Ist das Ende nahe?

Online-Zimmervermittlung

Airbnb: Starke Zahlen vor IPO

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni