DAX-1,15 % EUR/USD+1,44 % Gold+1,90 % Öl (Brent)-1,49 %
Pence: Werden weiter Druck auf Iran machen
Foto: Chris Boswell - 123rf Stockfoto

Pence Werden weiter Druck auf Iran machen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
08.07.2019, 19:29  |  1113   |   |   

WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Vizepräsident Mike Pence hat bekräftigt, dass die USA weiter Druck auf den Iran machen wollen. "Der Iran sollte die amerikanische Zurückhaltung nicht mit einem Mangel an amerikanischer Entschlossenheit verwechseln", sagte Pence am Montag in einer Rede. Man hoffe auf das Beste, aber das US-Militär sei bereit, amerikanische Interessen und US-Bürger in der Region zu schützen. Man werde den Druck auf die iranische Wirtschaft aufrecht erhalten. Unter Präsident Donald Trump werde man es nicht zulassen, dass Teheran an eine Atomwaffe gelange.

Der Iran hatte zuvor verkündet, die Urananreicherung erhöht zu haben. Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) bestätigte am Montagabend, dass Teheran sein Uran höher als die erlaubten 3,67 Prozent angereichert habe.

Damit hat die iranische Führung eine zentrale Auflage des internationalen Atomabkommens von 2015 gebrochen. Das zwischen den UN-Vetomächten USA, Russland, China, Frankreich, Großbritannien sowie Deutschland und dem Iran vereinbarte Atomabkommen sollte Teheran am Bau einer Atombombe hindern. Das iranische Atomprogramm wurde massiv eingeschränkt, im Gegenzug sollten Wirtschaftssanktionen gegen das Land aufgehoben werden.

Nach dem einseitigen Ausstieg der USA aus dem Wiener Atomabkommen hatte sich die Führung in Teheran bis vor einem Monat weiter an den Vertrag gehalten, war aber von der US-Regierung dennoch mit harten Sanktionen belegt worden./hma/DP/he

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Diskussion: Steigt der Ölpreis auf 500 US-Dollar?
Wertpapier
Öl (Brent)Uran
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Mike PenceUSAIranGroßbritannienDonald Trump


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Werden weiter Druck auf Iran machen, sagte Pence in "einer Rede" -> genauer: auf dem United Christians for Israel summit

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel