DAX-1,72 % EUR/USD+1,44 % Gold+1,91 % Öl (Brent)-1,49 %

Tagesausblick für 10.07.: DAX auf dem Rückzug, BASF und Fed-Chef Jerome Powell im Fokus

Anzeige
Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
09.07.2019, 17:54  |  460   |   

Am deutschen Aktienmarkt haben auch am Dienstag die roten Vorzeichen überwogen. Der DAX® rutschte wieder deutlich unter die Marke von 12.500 Punkten, die er erst vor gut einer Woche erobert hatte. Schlusslicht in Frankfurt waren die Aktien des Chemiekonzerns BASF, der am Montag nachbörslich überraschend eine Gewinnwarnung veröffentlicht hatte (siehe unten). Anleger blicken nun gespannt auf Fed-Chef Jerome Powell, der am Mittwoch und Donnerstag dem US-Kongress Rede und Antwort steht. Anleger erhöffen sich insbesondere Hinweise auf die Frage, wie wahrscheinlich baldige Zinssenkungen sind. Bei einer Notenbankkonferenz am Dienstag äußerte sich Powell nicht zur künftigen Geldpolitik.

Unternehmen im Fokus

Der Chemiekonzern BASF hat nach einem deutlichen Rückgang beim operativen Gewinn im zweiten Quartal seine Prognose für das Gesamtjahr gesenkt. Im zweiten Quartal werde das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT vor Sondereinflüssen) voraussichtlich um 47 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf 1,0 Milliarden Euro sinken, teilte BASF am Abend mit. Das unbereinigte EBIT werde bei 0,5 Milliarden Euro liegen und damit 71 Prozent unter dem Vorjahresquartal. Angesichts der weltweiten Wachstumsverlangsamung soll das EBIT vor Sondereinflüssen im Gesamtjahr nun um bis zu 30 Prozent unter dem Vorjahr liegen, nachdem zuvor noch ein leichter Anstieg von einem bis zehn Prozent in Aussicht gestellt worden war. Beim Umsatz wird nun ein leichter Rückgang erwartet (zuvor: Anstieg um ein bis fünf Prozent).

Wichtige Termine

USA – Lagerbestände Großhandel Mai (endgültig)

USA – Anhörung von Fed-Chairman Jerome Powell vor Ausschuss des Repräsentantenhauses

USA – Protokoll der geldpolitischen Notenbanksitzung

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 12.540/12.660 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.400/12.360/12.200 Punkte

Der DAX® startete am Dienstag mit einer Abwärtskurslücke in den neuen Handelstag. Diese Abwärtskurslücke konnte bis zum Handelsschluss nicht mehr geschlossen werden. Mit dem Rücksetzer unter den kurzfristig relevanten Abwärtstrend könnte nun eine technische Korrektur in den Bereich 12.200 Punkte gestartet worden sein. Dies ist das kurzfristig präferierte Szenario, so lange der Bereich 12.540/60 Punkte nicht auf Stundenschlusskursbasis zurückerobert werden kann.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 17.04.2019 – 09.07.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 27.10.2014 – 09.07.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Knock-out Barriere in Pkt. Obere Knock-out Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HX8M1X 4,02 10.700 13.200 19.12.2019
DAX® HX8XDS 6,60 11.100 13.100 19.09.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 09.07.2019; 17:08 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheine und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte .

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 10.07.: DAX® auf dem Rückzug, BASF und Fed-Chef Jerome Powell im Fokus erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Henry Philippson

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroHandelDAXUSAJerome Powell


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel