DAX+0,32 % EUR/USD-0,37 % Gold-0,02 % Öl (Brent)+0,38 %

Nordex Das hört sich toll an

Nachrichtenquelle: Sharedeals
12.07.2019, 08:00  |  328   |   |   
Die Nordex-Aktie (WKN: A0D655) ist in diesen Tagen vom durchwachsenen Gesamtmarkt nicht klein zu kriegen. Nach dem Kurssprung am 3. Juli, der von einem Vielfachen des durchschnittlichen Handelsvolumens ausgelöst wurde, hält sich der SDAX-Titel bei 14,28 Euro (Schlusskurs vom Donnerstag) centgenau auf dem Niveau, das am Ausbruchstag das Intraday-Hoch markierte. 

In der letzten News vor neun Tagen teilte Nordex eine „starke Auftragsentwicklung“ mit. Ingesamt gingen beim Windmaschinenhersteller innerhalb des zweiten Quartals Kundenaufträge in Höhe von 2 Gigawatt (GW) ein. Im ersten Quartal summierten sich die Bestellungen auf 1,035 GW. Damit beläuft sich der gesamte Auftragseingang (ohne Servicegeschäft) für die erste Jahreshälfte auf exakt 3.038,4 MW – ein Plus von rund 50% gegenüber den ersten sechs Monaten 2018!

Gratis: Aktien-Tipp mit +500% Kurspotenzial
Verpasse nie wieder +1.190%, +253% oder +128% Gewinn:Abonniere jetzt kostenlos den SD Insider!

Du kannst Dich jederzeit aus dem Newsletter austragen - Deine Daten werden nicht weitergegeben.Weitere Hinweise zum Datenschutz.

Von besonderer Bedeutung: Nordex‘ Delta4000-Turbinen. Vertriebsvorstand Patxi Landa kommentiert:

Die Delta4000-Baureihe stellt immer stärker ihre globale Ausrichtung unter Beweis. Wir konnten mit der N149/4.0-4.5 bereits bedeutende Aufträge in Europa, Australien, Lateinamerika und jetzt auch in den USA erzielen. Insgesamt zeigt unser Auftragsbuch zur Mitte des Jahres die breite geografische Aufstellung der Nordex Group.

Diskussion: Nordex buy ("First Berlin")
Wertpapier
Nordex


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel