wallstreet:online
40,20EUR | +0,05 EUR | +0,12 %
DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)0,00 %

DGAP-News Gerry Weber International AG: GERRY WEBER erreicht Meilenstein zur Zukunftssicherung

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
15.07.2019, 23:49  |  630   |   |   




DGAP-News: Gerry Weber International AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Kapitalrestrukturierung


Gerry Weber International AG: GERRY WEBER erreicht Meilenstein zur Zukunftssicherung


15.07.2019 / 23:49



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



CORPORATE NEWS



GERRY WEBER erreicht Meilenstein zur Zukunftssicherung



- Investmentvereinbarung mit Robus und Whitebox



- Finanzielle Sanierung im Rahmen eines Insolvenzplans



- Robus und Whitebox führen Mittel von bis zu 49,2 Mio. Euro zu



- GERRY WEBER erhält mit fortzuführendem Restrukturierungsplan sichere Perspektive für Kunden, Geschäftspartner und Lieferanten




Halle/Westfalen, 15. Juli 2019 - GERRY WEBER hat heute eine wesentliche Entscheidung zur Zukunftssicherung der Unternehmensgruppe getroffen. Mit von Robus Capital Management Ltd. und Whitebox Advisors LLP verwalteten Fonds wurde eine verbindliche Investmentvereinbarung zur finanziellen Sanierung der Gesellschaft im Rahmen eines Insolvenzplans geschlossen. Die Unterzeichnung der Investmentvereinbarung und des verbindlichen Eckpunktepapiers zum Insolvenzplan im Verfahren der GERRY WEBER International AG erfolgte mit Zustimmung des Gläubigerausschusses und des Sachwalters, Rechtsanwalt Stefan Meyer.



In Umsetzung dieser Vereinbarung wird den Gläubigern der GERRY WEBER International AG schnellstmöglich ein Insolvenzplan zur Abstimmung vorgelegt werden. Dieser sieht vor, dass Robus und Whitebox einen Betrag in Höhe von bis zu EUR 49,2 Mio. für die nachhaltige finanzielle Sanierung der GERRY WEBER International AG zur Verfügung stellen. Die Gläubiger der GERRY WEBER International AG, die auf einen Teil ihrer Forderungen verzichten sollen, können sich grundsätzlich zwischen Barabfindung und verschiedenen Finanzinstrumenten zur Wertaufholung entscheiden. Das aktuell bereits in Umsetzung befindliche Sanierungskonzept von GERRY WEBER wird im Interesse der Gläubiger des Unternehmens weiter umgesetzt. Die Gläubigerversammlung, die dem Insolvenzplan noch zustimmen muss, wird voraussichtlich noch im Laufe des dritten Quartals 2019 stattfinden. Ziel ist es, die Insolvenzverfahren im Spätherbst dieses Jahres erfolgreich zu beenden.

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel