wallstreet:online
40,60EUR | -0,20 EUR | -0,49 %
DAX-0,24 % EUR/USD-0,31 % Gold+0,21 % Öl (Brent)+1,84 %

Shakti Coin und Libra - Soziale versus Monetäre Ziele

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
16.07.2019, 07:24  |  292   |   |   









EQS Group-Media / 16.07.2019 / 07:24



Shakti Coin und Libra - Soziale versus Monetäre Ziele



Die Gewinnung, das sogenannte Mining, von Shakti Coins und dessen intrinsische Werte unterscheiden sich grundlegend von denen anderer Coins - Kryptowährungen grosser Unternehmen konzentrieren sich darauf, reich zu werden, und interessieren sich nicht für soziale Belange



BERKELEY, Calif. (16. Juli 2019) - Die Schweizer Shakti Foundation, eine Grasswurzelorganisation, die hinter der Shakti Coin steht, bietet einen neuen Ansatz im Bereich der Kryptowährungen, der sich deutlich von Libra, der von Facebook geplanten Coin, unterscheidet. Shakti Coins sind stabile Coins, deren Mining auf einzigartige Weise, nämlich eine Coin nach der anderen, im Rahmen kooperativer Anstrengungen erfolgt. Das Mining ist mit dem Schulbesuch von Kindern verknüpft, sodass die Schulkindern Shakti Coins verdienen können, die die Finanzierung ihrer Schulausbildung unterstützen.



Libra ist als eine auf die Zahlungsabwicklung ausgerichtete Kryptowährung strukturiert, deren Einführung für 2020 geplant ist. Die Schaffung einer eigenen Währung stellt für Facebook einen grossen Schritt dar. Shakti Coin ist anders, da ihr einziger Zweck in der Finanzierung von Schulen besteht, um so den Zugang zu Bildung überall auf der Welt zu verbessern. Das Mining von Shakti Coin erfordert weder eine Spezialausrüstung für Computer noch grosse Strommengen, da es mit menschlichem Handeln verknüpft ist. Eltern mit einem Kind, das die Schule besucht, können sich ebenfalls im Shakti-Netzwerk unter Verwendung des Proof-of-Effort (POE)-Protokolls am Mining der Coin beteiligen.



Shakti Coin ist eine stabile Coin mit einem festgelegten Wert von 5 US-Dollar je Coin. Dieser Betrag wird sich niemals ändern, womit praktisch die Gefahr von Währungsschwankungen, sowie das Risiko von Verlusten für die Besitzer ausgeräumt ist. Menschen ohne Zugang zu Banken bedürfen einer helfenden Hand, statt unseriöser informaler Kredite mit Wucherzinsen. Sie können sich auch nicht den Luxus erlauben, anderen zu vertrauen, wenn es um die Aufbewahrung ihrer mageren Ersparnisse geht. Die Armen der Welt bedürfen eines beteiligungsorientierten Konzeptes, das ihr Wertesystem neu ausrichtet und sie, sowie die nachfolgenden Generationen, in ihrem Selbstvertrauen bestärkt. Und das kann nur durch Bildung erreicht werden.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
FinanzierungKryptowährungenLibraKryptowährungFacebook


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel