checkAd

Bitcoin Bitcoin Absturz vor der Zerreißprobe?!

Auf und nieder, immer wieder – so lässt sich der aktuelle Kurs des Bitcoins wohl am besten beschreiben. Im Juni 2019 lag der Wert zeitweise bei gut 13.880 US-Dollar...

Auf und nieder, immer wieder – so lässt sich der aktuelle Kurs des Bitcoins wohl am besten beschreiben. Im Juni 2019 lag der Wert zeitweise bei gut 13.880 US-Dollar (etwa 12.300 Euro). Damit war der Bitcoin zwar noch weit entfernt vom Allzeithoch (19.666 USD), allerdings schien eine Stabilisierung auf hohem Niveau sicher. Doch statt neue Jahreshochs und das Rekordhoch um 20.000 US Dollar anzusteuern fallen wir erst einmal unter die 10.000 US Dollar.

Die anhaltenden Debatten und enormen verbalen Widerstände gegen die Libra Währungen sorgen weiterhin für ordentlichen Druck auf den Bitcoin.

Am Dienstag hatte der US Finanzminister Steven Mnuchin vor dem Missbrauch der Libra Währung und deren kriminellen Auswirkung und Machenschaften nochmals verstärkt gewarnt.

Doch Facebook hat die Rechnung ohne die Politik gemacht, denn vor allem in den USA regt sich massiver Widerstand gegen das Kryptoprojekt. Der US-Senat nahm sich den Libra-Chef David Marcus zur Brust und bezeichnete die Idee als „verrückt“, vor allem nach den vielen Datenskandalen.

Mehr zum Thema CFDs Handel finden Sie in unseren kostenfreien Webinaren: Melden Sie sich einfach an!

Mit XM handeln Sie 7 Anlageklassen - 16 Handelsplattformen - Über 1000 Finanzinstrumente. 

Handel Sie jetzt den CFDs mit XM zu günstigen Konditionen! Testen Sie uns unverbindlich! 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Mit den besten Grüßen
Samir Boyardan
Analyst und Marktexperte beim Brokerhaus XM
www.xm.com

Risikowarnung:
Der Handel mit CFDs, birgt ein hohes Risiko für Ihr Kapital. Diese Produkte sind nicht für alle Investoren geeignet. Stellen Sie deshalb sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken kennen und vollständig verstanden haben. Falls es erforderlich sein sollte, lassen Sie sich bitte von unabhängiger Seite beraten.





ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Samir Boyardan*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE

Wertpapier



0 Kommentare
Gastautor: Samir Boyardan
 |  1598   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Bitcoin Bitcoin Absturz vor der Zerreißprobe?! Auf und nieder, immer wieder – so lässt sich der aktuelle Kurs des Bitcoins wohl am besten beschreiben. Im Juni 2019 lag der Wert zeitweise bei gut 13.880 US-Dollar...