wallstreet:online
40,05EUR | +0,05 EUR | +0,12 %
DAX+0,39 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,54 % Öl (Brent)+0,48 %

First Cobalt Kommentare zur Opposition der eCobalt Führungskräfte und zur wertvernichtenden Jervois-Transaktion

Nachrichtenquelle: IRW Press
18.07.2019, 08:59  |  753   |   |   

TORONTO, ON - (15. Juli 2019) - First Cobalt Corp. (TSX-V: FCC, OTCQX: FTSSF) ("First Cobalt" - https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298892) stellt fest, dass ehemalige Managementmitglieder und Direktoren von eCobalt Solutions Inc. (TSX:ECS) ("eCobalt") die folgende Pressemitteilung gegen die geplante Fusion mit Jervois Mining Limited (ASX:JRV) ("Jervois") veröffentlicht haben

span>

 

Das Unternehmen hat sich nicht an der Vorbereitung des Schreibens beteiligt, ist aber der Ansicht, dass es für alle eCobalt- Aktionäre von Interesse ist, und deshalb haben wir es in seiner Gesamtheit wiedergegeben:

 

"Brief von besorgten ehemaligen Führungskräften von eCobalt Solutions Inc.

 

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

 

Wir sind zutiefst besorgt über die geplante, fast "marktfähige" Fusion zwischen eCobalt und Jervois und die Offenlegung im Management Information Circular von eCobalt vom 19. Juni 2019 (das "Circular"). Als Aktionäre, die der ehemalige President & CEO und ehemalige Vice President von eCobalt sind, schreiben wir diesen offenen Brief, um mitzuteilen, wie wir über den Arrangement-Beschluss auf der kommenden Hauptversammlung von eCobalt am 19. Juli 2019 abstimmen wollen und die Gründe für diese Entscheidung. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir der Ansicht sind, dass die vorgeschlagene "Fusion" für bestimmte leitende Angestellte und Direktoren beider Unternehmen von großem Nutzen ist; wir sind jedoch nicht davon überzeugt, dass sie im besten Interesse der derzeitigen eCobalt-Aktionäre liegt, und zwar aus den unten genannten Gründen.

 

Unserer Meinung nach hat das Jervois-Team bewiesen, dass es kluge Verhandlungsführer sind, da es die JA-Stimmen aller Direktoren und leitenden Angestellten von eCobalt sowie eines der größten Aktionäre von eCobalt, der Dundee Corporation, erhalten hat. Dies wurde erreicht, während gleichzeitig sichergestellt wurde, dass der derzeitige CEO von eCobalt (der anscheinend der Hauptverhandlungsführer von eCobalt war) als Direktor des fusionierten Unternehmens "New Jervois" mit einer Position im Verwaltungsrat des daraus hervorgegangenen Emittenten weiter bereichert wird. Der CEO von eCobalt erhielt auch eine rechtzeitige, kostenlose Änderung seines Arbeitsvertrags mit eCobalt (siehe unten), was es für ihn vorteilhafter macht, die Fusionstransaktion zu unterstützen. Das Ergebnis dieser klugen Verhandlungserfolge war die Erreichung eines sehr isolierten Fusionsvorhabens: Jervois musste bei einer Auktion im Zusammenhang mit eCobalt nicht mit alternativen Bietern konfrontiert werden; theoretisch ist nur eine symbolische Nominalprämie an die Aktionäre von eCobalt zu zahlen, die kürzlich abgeschriebene Aktien von Jervois nutzen, um die Kontrolle über eCobalt und sein geschätztes Kobaltprojekt in Idaho zu erlangen; Es wurden keine spezifischen signifikanten alternativen Transaktionen offengelegt, die von eCobalt in Betracht gezogen und entwickelt wurden; die den Aktionären von eCobalt im Rundschreiben zur Verfügung stehenden Offenlegungen sind kurz und undurchsichtig (obwohl sie paradoxerweise in einem 382-seitigen Dokument enthalten sind); und die endgültigen Vertragsbedingungen in der Vereinbarung sehen nur ein theoretisches (und nicht ein praktisches) Potenzial vor, das ein "überlegener Vorschlag" aufgrund des Bestehens schwerer Bußgelder entstehen könnte - im Grunde genommen eine hohe "Break Fee" in Millionenhöhe, die von den Aktionären von eCobalt bei der Bewertung, die jeder alternative Bieter oder Investor unter diesen Umständen eCobalt zuschreiben würde, effektiv getragen wird. Gut für Jervois, schlecht für eCobalt.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 15
Wertpapier
First Cobalt


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel