Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,54 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,61 % Öl (Brent)+0,37 %

Intershop: Schwarzes Loch? Intershop - Geschäftsmodell: Kapitalerhöhungen platzieren?

Gastautor: Volker Glaser
19.07.2019, 00:02  |  1743   |   |   

Intershop-Chef Jochen Wiechen betreibt stur sein „2. Geschäftsmodell“: Kapitalerhöhungen platzieren. Weil die Geschäfte so sensationell laufen, hat der CEO mal wieder seine Aktionäre zur Kasse gebeten. Insgesamt wurde das Kapital um rund 9 % erhöht. Ausgegeben wurden fast 3.4 Mio. neue Aktien zum Preis von 1.14 Euro. Das führte zu einem Emissionserlös von 3.8 Mio. Euro.

Wir fragen uns allmählich, was Wiechen eigentlich mit dem Geld aus den zahlreichen Kapitalerhöhungen macht. Erst am Jahresanfang holte sich der CEO rund 5 Mio. Euro frisches Geld. Gibt es bei Intershop etwa ein schwarzes Loch? Oder sind es doch die weiter auflaufenden Verluste, die immer wieder ausgeglichen werden müssen. Was würde Wiechen eigentlich ohne Frank Fischer und seine Shareholder Value-Gruppe machen? Shareholder Value schießt eifrig Geld nach. Verkaufen!

www.vorstandswoche.de

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel