DAX+1,20 % EUR/USD-0,10 % Gold-1,05 % Öl (Brent)+1,45 %

DGAP-News MOLOGEN AG: Veröffentlichung weiterer wichtiger Ergebnisse der TEACH-Studie mit Lefitolimod in HIV Patienten (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
22.07.2019, 09:25  |  1162   |   |   

MOLOGEN AG: Veröffentlichung weiterer wichtiger Ergebnisse der TEACH-Studie mit Lefitolimod in HIV Patienten

^
DGAP-News: MOLOGEN AG / Schlagwort(e): Studie/Studienergebnisse MOLOGEN AG: Veröffentlichung weiterer wichtiger Ergebnisse der TEACH-Studie mit Lefitolimod in HIV Patienten

22.07.2019 / 09:25
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Pressemitteilung N 12 / 2019 vom 22.07.2019

MOLOGEN AG: Veröffentlichung wichtiger Ergebnisse der TEACH-Studie mit Lefitolimod in HIV Patienten

Berlin, 22. Juli 2019 - Das biopharmazeutische Unternehmen MOLOGEN AG (ISIN DE000A2LQ900/ WKN A2L Q90) gab heute bekannt, dass ein umfassender Artikel im angesehenen wissenschaftlichen Journal EBioMedicine (Journal der Lancet Gruppe) zur explorativen Phase Ib/IIa Studie TEACH mit dem Hauptproduktkandidaten Lefitolimod in der Indikation HIV publiziert wurde. Die Studie in Kooperation mit der Aarhus Universitätsklinik in Dänemark wurde 2018 abgeschlossen und zeigte wichtige positive Effekte von Lefitolimod auf die Reaktivierung des Immunsystems bei HIV-Patienten unter antiretroviraler Therapie. Die aktuelle Publikation präsentiert nun weitere wichtige Erkenntnisse über die Fähigkeit von Lefitolimod, die Immunantwort im Lymphknoten von HIV-Patienten zu modulieren: So wird u.a. die Differenzierung von B Zellen stimuliert und eine robuste Interferon-Antwort induziert. Diese modulierenden Effekte von Lefitolimod auf die anti-virale Immunität im Lymphknoten erscheinen deswegen besonders wichtig, da HIV dort persistiert und sich dadurch einer anti-retroviralen Therapie entzieht. Diese Daten, zusammen mit dem auch hier bestätigten guten Sicherheitsprofil von Lefitolimod, sind ein weiterer wichtiger Baustein für die Entwicklungsstrategie von Lefitolimod bei HIV.

Lefitolimod ist ein immuntherapeutischer Produktkandidat bestehend aus rein natürlicher DNA und befindet sich in fortgeschrittenen Stadien der klinischen Entwicklung, unter anderem mit der Phase III-Zulassungsstudie IMPALA in der Indikation metastasierter Darmkrebs, deren Top-line-Ergebnisse im August 2019 erwartet werden, sowie einer Kombinationsstudie mit dem Checkpoint Inhibitor Yervoy(R) (Ipilimumab) an Patienten mit verschiedenen, ausbehandelten soliden Tumoren. Die durch das biopharmazeutische Unternehmen GILEAD Sciences Inc., Foster City, USA, finanzierte Phase IIa-Studie TITAN in HIV-Patienten soll noch im Sommer 2019 starten. Darüber hinaus befindet sich eine weitere Kombinationsstudie mit einem renommierten US-Zentrum in fortgeschrittener Planung.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 3
Wertpapier
Mologen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Aus der Redaktion
JPMorgan Chase, Wells Fargo, Goldman Sachs

Warren Buffett kauft, wovon andere die Finger lassen

Autokrise voraus

Fiat: Ist das Ende nahe?

Online-Zimmervermittlung

Airbnb: Starke Zahlen vor IPO

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni