wallstreet:online
41,15EUR | -0,85 EUR | -2,02 %
DAX+1,10 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,06 % Öl (Brent)-1,37 %

99-Cent-Sneaker Adidas enttäuscht Kunden

22.07.2019, 12:32  |  28262   |   |   

Adidas und Arizona Iced Tea kooperierten, um einen Sneaker im Design des Ice-Tea-Herstellers herauszubringen. Die Turnschuhe, die nur 99 Cent pro Paar kosten sollten, sorgten in New York für Chaos und schlussendlich blieb der Laden sogar geschlossen.

Der angekündigte Sneaker sollte für eine begrenzte Zeit, am 18. und 19. Juli 2019, ausschließlich in einem Pop-up-Store in 208 Bowery in New York City verkauft werden.

adidas mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der adidas steigt...
Ich erwarte, dass der adidas fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Einige Menschen warteten zehn Stunden, nur um am Ende vor verschlossenen Türen zu stehen, denn das New York Police Department hatte das Event beendet, nachdem zwei Teenager angegriffen und ins Krankenhaus gebracht wurden, siehe "BI".

Bild: Adidas Arizona Ice Tea Sneaker, Quelle: Instagram Arizona

Die Zusammenarbeit von Adidas mit Arizona Ice Tea umfasst vier Sneaker: zwei davon auf der Basis des Adidas' Continental 80-Design und zwei auf dem Yung-1-Design. Die limitierten Schuhe sollten nach dem Prinzip "First-Come, First-Serve" verkauft werden, wobei nur 1-Dollar-Scheine als Zahlung akzeptiert werden sollten.

Der Laden soll nie eröffnet haben. Arizona Ice Tea verschenkt auf seiner Facebook-Seite einige Schuhe, so "FootWearNews".

Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarFacebookAdidas


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel