DAX-1,76 % EUR/USD+0,60 % Gold+2,05 % Öl (Brent)-1,76 %

AKTIE IM FOKUS Luftfahrtaktien fest - Analyst: Investoren werden vorsichtiger

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
22.07.2019, 12:53  |  818   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aktienkäufe auf niedrigen Kursniveaus haben am Montagmittag die Kurse der großen europäischen Airlines angetrieben. Aktien der Lufthansa gewannen 1,9 Prozent und IAG 1,6 Prozent. Damit konnten sich beide Papiere jedoch nicht aus den Handelsspannen der vergangenen Wochen lösen. Lufthansa pendeln seit Mitte Juni um die Marke von 15 Euro, während sich IAG seit Ende Mai um 460 Pence bewegen.

Besser haben sich zuletzt die Aktien von Air France-KLM geschlagen: Vom Tief im Juni bei 7,46 Euro haben sich die Anteile mittlerweile um gut 20 Prozent erholt, am Montag um weitere 2,7 Prozent auf 9,05 Euro. Sie versuchten damit den Sprung über eine Widerstandszone um die Marke von 9 Euro.

Angesichts hoher Kursverluste der genannten Airline-Aktien im Frühling sprach Analyst Daniel Roeska von Bernstein von "Beklemmung" der Anleger vor den Zahlen zum zweiten Quartal. "Eine Reihe von Investoren in der Luftfahrtbranche wird pessimistischer". Das Angebot der Branche überwiege weiter die Nachfrage, was auf die Preise drücke. Air France-KLM könne mit den Quartalszahlen gut abschneiden, bei der Lufthansa und IAG bleibe er hingegen vorsichtig./bek


-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------

Deutsche Lufthansa

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Diskussion: Lufthansa AG: Wie geht`s weiter?

Diskussion: ROUNDUP: 'Ich bin längst überfällig': Norwegian-Chef Kjos tritt ab
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAktienInvestorenLufthansaAir France


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel