DAX-0,38 % EUR/USD-0,20 % Gold+1,14 % Öl (Brent)-0,09 %

DAX Candlesticks DAX – Hü und hott – Gap nach oben

19.08.2019, 09:43  |  1482   |   |   

Die Aussicht auf eine langfristige Unterstützung der Märkte durch die Notenbanken wirkt scheinbar wie eine Absicherung nach unten. So konnte der DAX die jüngsten Kursverluste wieder eindämmen – mit der Begründung, dass die Notenbanken eine taubenhafte Geldpolitik betreiben sollten. Auch die designierte EZB-Chefin Lagarde, ehemals französische Finanzministerin, wird als Garant für einen Umbau der EZB hin zu einem Instrument der Staatsfinanzierung gehandelt. Langfristig niedrige Zinsen und Negativ-Zinsen werden im Markt als wahrscheinlich mit Lagarde angesehen. Unter langfristigen Perspektiven könnte somit ein Jahrzehnt der Aktie anstehen, wenn die europäischen und vor allem die deutschen Sparer ihre Sparkonten in Aktien umwandeln.

Für den heutigen Handelstag entscheidend sind so die europäischen Inflationsdaten, die um 11.00 Uhr veröffentlicht werden. Sollten diese inline oder gar schwächer als erwartet ausfallen, so könnte sich der DAX weiter aufmachen, in Richtung 11.800 Punkte zu laufen. Rücksetzer hingegen sind bis zur Gap-Unterkante bei 11.578 Punkten auf Kaufsignale zu beobachten.

DAX mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Eine nachhaltige, mittel- bis langfristige Erholung hingegen dürfte sich kurzfristig allerdings im DAX nicht durchsetzen. Hierfür sind die weiteren Unwägbarkeiten, wie Brexit, China-USA-Gespräche, Hongkong und auch der etwas in den Hintergrund getretene Konflikt USA-Iran zu belastend.

DAX – Tageskerzen

Zum Wochenstart ein Gap nach oben. Kurzfristig ist mit einer Pendelbewegung um die 200-Tageslinie zu rechnen. Rücksetzer finden aktuell an der Gap-Unterkante bei ca. 11.600/11.578 Punkten Unterstützung – Widerstand hingegen im Bereich 11.800/11.860 Punkten.

DAX (L&S) – Stundenkerzen

In den Stundenkerzen zeigt sich ein kurzfristiger Aufwärtstrend. Auch der SuperTrend-Indikator weist per Definition eine Aufwärtsbewegung auf. Solange auch das Gap nicht per Hourly-Close geschlossen wird, darf der DAX mit Unterstützung rechnen.

In dieser Woche fallen die Updates im Youtube-Kanal noch aus.

Stefan Salomon Chartanalyst

www.candlestick.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts:www.guidants.com, www.tradesignalonline.com, www.bsb-software.de (Metastock by equis.com)

Diesen Artikel teilen
Wertpapier
DAX
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
HandelDAXVermögenAufwärtstrendCandlestick


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel