Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,45 % EUR/USD-0,17 % Gold+0,07 % Öl (Brent)-0,43 %

Klimahysterie: Je größer die Lüge, umso mehr Menschen folgen ihr!

Gastautor: Heiko Schrang
29.07.2019, 20:12  |  4525   |   |   

Glaubt man den Systemmedien, sind die warmen Temperaturen dieses Sommers ein eindeutiges Zeichen für den menschengemachten Klimawandel. Angeblich wurden noch nie derartige Temperaturen erzielt. Verschwiegen wird dabei, wie so häufig, dass wir auch schon in der Vergangenheit hohe Temperaturen im Sommer hatten.

Glaubt man den Systemmedien, sind die warmen Temperaturen dieses Sommers ein eindeutiges Zeichen für den menschengemachten Klimawandel. Angeblich wurden noch nie derartige Temperaturen erzielt.

Verschwiegen wird dabei, wie so häufig, dass wir auch schon in der Vergangenheit hohe Temperaturen im Sommer hatten. So titelte beispielsweise am 8. August 1975 die BILD-Zeitung: „40 Grad Hitze – Jetzt wird das Wetter lebensgefährlich!“. 85% sämtlicher Emissionen werden von nur 3 Ländern erzeug. Diese sind: Indien, China und die USA.  Deutschlands Anteil am CO2-Ausstoß in die Luft beträgt lediglich 0,00047%, aber unsere Regierung will uns weißmachen, dass ausgerechnet wir das Klima der Welt retten, wenn Deutschland emissionsfrei wird.

Außerdem geht es bei SchrangTV noch um folgende Themen:

  • Facebook zensiert meinen Post zum Thema Klimawandel
  • Ca. 600 Kohlekraftwerke sind allein in China, Indien und den USA im bau, sowie 3000 sind im aktiven Betrieb - Warum wird darüber nicht berichtet?
  • Die Hysterie kennt in Deutschland keine Grenzen: Jetzt sollen auch noch Fluggesellschaften verstaatlicht werden!

 

P.S.: Aufgrund der hohen Nachfrage, kommt es zu Lieferverzögerungen bei der Meditations-CD. Ab Ende nächster Woche erfolgt die Auslieferung.

Erkennen – erwachen – verändern
 

Euer Heiko Schrang
 

Helft auch Ihr, die journalistische Unabhängigkeit von SchrangTV, sowie den kostenlosen Newsletter langfristig zu sichern: Hier unterstützen!

Diesen Artikel teilen

Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch die Gastautoren, die nicht der Redaktion von wallstreet:online angehören. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von wallstreet:online und deren Mitarbeiter wider.
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DeutschlandChinaUSAIndienKlimawandel


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Gastautor

Heiko Schrangbeleuchtet regelmäßig die Themen Inflation und Staatsbankrott und berichtet über Sachwertanlagen wie 1A-Immobilien als Kapitalanlagen. Seit 2005 hält Heiko Schrang zudem Vorträge zu den Themen Inflation, Gold und Finanzkrisen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.macht-steuert-wissen.de

RSS-Feed Heiko Schrang