DAX+0,02 % EUR/USD+0,10 % Gold-0,31 % Öl (Brent)-0,20 %

DGAP-News Logwin AG: Logwin behauptet sich in schwieriger werdendem Marktumfeld (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
31.07.2019, 12:13  |  322   |   |   

Logwin AG: Logwin behauptet sich in schwieriger werdendem Marktumfeld

^
DGAP-News: Logwin AG / Schlagwort(e): Zwischenbericht
Logwin AG: Logwin behauptet sich in schwieriger werdendem Marktumfeld (News mit Zusatzmaterial)

31.07.2019 / 12:13
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Grevenmacher (Luxemburg) - Der Logwin Konzern hat im bisherigen Jahresverlauf 2019 seinen Umsatz von 540,1 Mio. Euro auf 560,1 Mio. Euro gesteigert. Zu der Umsatzentwicklung haben beide Geschäftsfelder Air + Ocean und Solutions beigetragen. Im Geschäftsfeld Air + Ocean ist der Umsatzanstieg im Wesentlichen auf leicht gesteigerte Frachtvolumen sowie im Durchschnitt leicht gestiegene Frachtraten in der Seefracht zurückzuführen. In der Luftfracht ging der Umsatz dem allgemeinen Marktumfeld folgend aufgrund von gesunkenen Volumen und Frachtraten zurück. Im Geschäftsfeld Solutions resultiert der Umsatzanstieg überwiegend aus einer erfreulichen Mengen- und Preisentwicklung bei den internationalen Transportaktivitäten. Die Entwicklung in der Kontraktlogistik und im deutschen Transportnetzwerk wirkte dämpfend auf das Umsatzwachstum.

Das operative Ergebnis (EBITA) des Logwin Konzerns konnte gegenüber dem ersten Halbjahr 2018 von 22,9 Mio. Euro auf 23,9 Mio. Euro im Berichtszeitraum gesteigert werden. Zu dieser Verbesserung hat das Geschäftsfeld Air + Ocean mit einem Ergebnisanstieg um 0,9 Mio. Euro auf 22,0 Mio. Euro (2018: 21,1 Mio. Euro) beigetragen. Auch im Geschäftsfeld Solutions konnte eine Ergebnissteigerung auf 5,5 Mio. Euro erzielt werden (2018: 4,8 Mio. Euro), welche jedoch bei rückläufiger operativer Entwicklung auf einen Einmaleffekt zurückzuführen war. Das Periodenergebnis lag mit 17,8 Mio. Euro auf Basis der positiven operativen Ergebnisentwicklung und eines gesunkenen Steueraufwands auf Vorjahresniveau.

Die Nettoliquidität betrug zum 30. Juni 2019 31,1 Mio. Euro und lag damit unter dem Niveau zum Ende des Vorjahres (angepasster Vorjahresvergleichswert 2018: 61,6 Mio. Euro). Die Eigenkapitalquote verminderte sich vor allem aufgrund der Ausweitung der Bilanzsumme durch die erstmalige Anwendung von IFRS 16 von 39,2 % auf 36,7 % zum 30. Juni 2019.

Für das Jahr 2019 wird trotz der sich deutlich spürbar eintrübenden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen weiterhin ein moderates Umsatzwachstum erwartet. Aufgrund der für die Logistikbranche üblichen saisonalen und geschäftsspezifischen Unsicherheiten, sowie angesichts der zu erwartenden weiteren konjunkturellen Eintrübung geht der Logwin Konzern weiterhin von einer gegenüber dem Vorjahr rückläufigen Entwicklung des operativen Ergebnisses aus. Die prognostizierte Geschäftsentwicklung wird dabei insbesondere von einer entsprechenden Entwicklung der Weltkonjunktur abhängen.

Seite 1 von 2
Diesen Artikel teilen

Diskussion: Logwin - zukünftig mit logarithmischen Kursgewinnen...
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroBörseDAXInternetLuxemburg


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
16.11.19