wallstreet:online
39,90EUR | +0,90 EUR | +2,31 %
DAX-0,44 % EUR/USD+0,01 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,56 %

Erstes Halbjahr 2019 Wirecard legt (überraschende) Zahlen vor

07.08.2019, 09:02  |  30014   |   |   

Laut Wirecard blieb das Unternehmen im ersten Halbjahr 2019 auf Wachstumskurs: Der Konzernumsatz stieg im Vergleich zum 1HJ 2018 um 36,7 Prozent auf 1,21 Mrd. Euro. Für das zweite Quartal zeigte der Umsatz im Vergleich zum 2Q 2018 einen Anstieg um 37,4 Prozent auf 643 Mio. Euro.

Markus Braun, Vorstandsvorsitzender der Wirecard AG, schreibt in der Pressemitteilung: "Im ersten Halbjahr hat sich unser Wachstum beschleunigt, so dass wir für das zweite Halbjahr 2019 sehr optimistisch sind. Dementsprechend haben wir unsere EBITDA-Prognose für 2019 sowie unsere Vision 2020 angehoben".

Wirecard mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der Wirecard steigt...
Ich erwarte, dass der Wirecard fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Der Vorstand der Wirecard AG hat seine Prognose für das Geschäftsjahr 2019 auf ein EBITDA zwischen 765 und 815 Mio. Euro leicht angehoben (zuvor: 760 und 810 Mio. Euro). Immerhin stieg das über die Wirecard-Plattform abgewickelte Transaktionsvolumen im ersten Halbjahr 2019 um 37,5 Prozent auf 77,3 Mrd. Euro - im ersten Halbjahr 2018 waren es 56,2 Mrd. Euro.

Für das Gesamtjahr 2020 wird ein Transaktionsvolumen von mehr als 230 Mrd. Euro erwartet. Auf Konzernumsatzebene werden mehr als 3,2 Milliarden Euro bei unverändertem Korridor der EBITDA-Marge und unveränderter FCF-Umstellung erwartet, so Wirecard.

Unser Redakteur Christoph Morisse hatte vor den neuen Zahlen führende Analysten nach ihrer Prognose gefragt. Hier erhalten Sie weitere Einblicke:

Bislang zeigt sich das Wirecard-Papier von den jüngsten Zahlen unbeeindruckt. Die Aktie bewegt sich heute um die 150 Euro (09:20 Uhr). Seit Juni 2019 setzten die Analysten das Papier auf "Buy" mit Kurszielen von 185 bis 240 Euro pro Anteilsschein - am 30.07.2019 schrieb Robin Brass von der Privatbank Hauck & Aufhäuser, dass eine Anhebung der Unternehmensziele bevorstehen könnten. Dies wurde heute bestätigt. Somit könnten die heutigen Zahlen bereits im Kurs eingepreist sein.

Das Zahlenwerk für das zweite Quartal sei solide ausgefallen, merkte Analyst Knut Woller von der Baader Bank an. Umsatz und Gewinn je Aktie seien besser als erwartet gewesen, während der operative Gewinn (Ebitda) den Erwartungen entsprochen habe.

Diesen Artikel teilen
Wertpapier
Wirecard
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAnalysten


2 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel