Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,44 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,01 % Öl (Brent)-0,56 %

Klimaschutz Merkel pocht auf Vorreiterrolle Deutschlands beim Klimaschutz

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
13.08.2019, 19:12  |  996   |   |   
Stralsund (dts Nachrichtenagentur) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) pocht auf eine Vorreiterrolle Deutschlands beim Klimaschutz. "Wenn wir uns nicht vernünftig verhalten, wie sollen wir es dann von Ländern mit geringerem Lebensstandard verlangen? Wir müssen Vorreiter sein", sagte Merkel am Dienstag bei der Veranstaltung "RND-Salon on tour" des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" und der "Ostsee-Zeitung" in Stralsund. Die Bundesregierung werde bis zum 20. September ein Maßnahmenpaket erarbeiten.

Merkel sprach sich für eine CO2-Bepreisung aus. Diese werde man brauchen, sagte sie. Dies sei durch Steuern oder durch Zertifikate möglich. Zertifikate hätten den Vorteil, dass sie eine bessere Steuerung ermöglichten. Die Kanzlerin sagte, für den Klimaschutz müsse man nicht "immer gleich mit dem Verbot" kommen. Stattdessen forderte sie ein Umdenken in der Gesellschaft. Es gehe darum, "unser ganze Leben in einem Kreislauf zu denken". Es sei nicht richtig, mehr aus der Erde "herauszuzerren" als durch Regeneration ausgeglichen werden könne. Oft gehe es auch um einen Bewusstseinswandel und um Innovationen. "Die Technologie wird uns helfen. Sie wird unser Leben nicht unbedingt trister machen", so die CDU-Politikerin. Merkel lobte ausdrücklich die "Fridays for Future"-Bewegung und deren Initiatorin Greta Thunberg. "Sie ist schon ein außergewöhnliches Mädchen, das viel ins Rollen gebracht hat", sagte Merkel. "Ich freue mich, wenn sich die Jugend eine Stimme gibt und sie zur Gehör bringt." Thunberg habe viele motiviert. "Deshalb nehme ich sie sehr ernst", so die Kanzlerin. Thunberg habe viele Menschen aufgewühlt und es vor allem geschafft, "die Zivilgesellschaft in einem Maße in Bewegung zu bringen, wie es andere nicht allein geschafft haben".
Diesen Artikel teilen
Wertpapier
Kohlendioxid
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Greta ThunbergKlimaschutzDeutschlandBundesregierungCDU


6 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

"Vorreiterrolle" für Deutschland ist sowieso kompletter Schwachsinn, da selbst wenn das Märchen vom "klimaschädlichen CO2" stimmen würde, im letzten Jahr die weltweiten CO2-Emissionen um 2,7% zugenommen haben und Deutschland mit anteilig 2% an den Emissionen beteiligt, ist jeder lächerliche Versuch diese zu verringern, absolut wirkungslos!
Das wäre so, als wolle man eine Badewanne bei laufenden Wasserhahn mit einem Teelöffel entleeren!
Eine CO2-Steuer oder vergleichbare CO2-Kosten für die Bevölkerung wäre eine von langer Hand vorbereitete Abzock-Maßnahme und völlige Volksverblödung:

http://klimaueberraschung.de/?page_id=79
Die CO2-Verblödung greift weiter um sich!

Die Lüge von der "menschgemachten Klimakatastrophe":

Zitat:

...Mit Hilfe präparierter Ergebnisse der Wissenschaft gelang es den Medien das Molekül CO2 “ Kohlendioxid „ von einer chemischen Verbindung, ohne die es kein Leben auf Erden gibt, in ein böses Umweltgift zu verwandeln...

http://klimaueberraschung.de/?page_id=73
Die Verrückte ist wieder hochaktiv am Zerstören unseres Landes, assistiert von der der grünen Weltuntergangssekte, einer 16 jährigen Jesusnachfolgerin , assistiert von einer Janusschar von Staatsschmarotzern. Finis Germaniae
Deutschland ist in Wirklichkeit Totalversagewr und Schmuddelkind.

Seit grossflaechigem Rollout von Solar/Wind ab ca. 2009 (abzulesen an stark steigender EEG Umlage) stagniert der CO2 Ausstoss, waehrend er sonst in fast allen westlichen Industrielaendern zurueckging.

Anteile an Primaerenergie 2018 fuer Solar/Wind bedrueckende 3.2%/1.5%.

Besonders starker Rueckgang in den USA und UK wegen Umstieg von Kohle auf Gas.

Obendrauf noch rieiseige Schummelei beim CO2 Ausstoss mit Biomasse.

#NurBeiDenStrompreisenSpitze
#AberDieGroessteKlappe
#DasWirdNichtsMehr

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel