Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)+0,51 %

Red Pine Exploration forciert Bohrarbeiten auf Wawa-Goldprojekt

Nachrichtenquelle: Rohstoffbrief.com
14.08.2019, 09:44  |  425   |   |   

Red Pine Exploration hat nach Vorlage seiner jüngsten Ressourcenschätzung neue Bohrarbeiten auf dem Wawa-Goldprojekt aufgenommen. Im Fokus stehen drei Zielgebiete auf der riesigen Liegenschaft.

Drei Gebiete im Fokus

Red Pine Exploration (0,04 CAD | 0,02 Euro; CA75686Y4058) hat erst jüngst eine neue Ressourcenschätzung für sein Wawa-Goldprojekt in Ontario vorgelegt (ausführlich hier). Insgesamt verüfgt man hier über 701.000 Unzen Gold mit einem durchschnittlichen Goldgrad von deutlich mehr als 5 g/t. Seit Anfang August wird aber auf dem Goldprojekt weitergebohrt. So hat das Unternehmen mit dem neuesten Drilling-Programm drei Gebiete auf der mehr als 6.000 Hektar großen Liegenschaft im Fokus:

  • Cooper Structure: Diese neu entdeckte Struktur befindet sich etwa einen Kilometer nördlich der bisherigen zwei Ressourcen (Surluga & Minto Mine). Sie zeigt strukturelle und mineralogische Parallelen zum Minto-System. Hier wurden bereits Channel Samples genommen, deren Ergebnisse noch erwartet werden.
  • Surluga-Deposit: Dieses Vorkommen bietet noch deutlich größeres Potenzial als bisher bekannt. Hier wurde bisher nur im Rahmen der vorgelegten Ressourcenschätzung gebohrt. Red Pine möchte hier nun Richtung Süden weitere Bohrungen unternehmen. Hier wurden im Jahr 2007 von Vorbesitzern bereits wenige Bohrlächer niedergebracht, die aber auf Werte von bis zu 120 g/t Gold kamen (mehr hier). Zudem soll auch in die Tiefe hin gebohrt werden. Bisher hat man hier ldie Mineralisierung bis auf maximal 350 Meter getestet.
  • Hornblende Shear Zone: Mit einer neuen, selbst entwickelten Technologie – SWIR – hat das Red Pine-Team hier positive Anomalien ausgemacht, die in Verbindung mit einer mineralsiierten Zone stehen. Dies deutet darauf hin, dass sich hier die bekannte Goldmineralisierung fortsetzt.


Die Aktie von Red Pine Exploration dümpelt derzeit wie viele Explorer weiter vor sich hin. Der deutlich steigende Goldpreis lockt bisher die Investoren vor allem in die Aktien von mittleren und großen Produzenten. Üblicherweise dauer es eine gewisse Zeit, bis Anleger auch die kleinere Werte in den Fokus nehmen. Da die Goldreserven der großen Gesellschaften sukzessive zu Neige gehen (mehr hier), dürften Vorkommen wie jenes in Wawa im Fokus dieser Unternehmen stehen.

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel