DAX+0,34 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,22 % Öl (Brent)+0,51 %

SILBER: Und läuft (weiter)!

15.08.2019, 08:28  |  5492   |   |   

Bei Silber hat sich das in unserer letzten Kommentierung skizzierte Szenario kreiert. Der Zielbereich wurde zwischenzeitlich abgearbeitet. Die aktuelle Gemengelage offeriert weitere Chancen für Gold und aus unserer Sicht vor allem auch für Silber…  

Rückblick. So hieß es in der Kommentierung vom 22.07.2019 u.a. „[…] Wie entfesselt durchbrach das Edelmetall auch diesen Widerstand und nimmt nun mit den Bereichen von 16,8 US-Dollar und 17,3 US-Dollar die nächsten Bewegungsziele ins Visier.  Die Bewegung ist bereits überkauft, doch noch sind keine Anzeichen einer heraufziehenden Schwäche zu erkennen. Jeder geknackte Widerstand bzw. das daraus resultierende Kaufsignal befeuert die Bewegung aufs Neue. Die Hausse nährt die Hausse! Idealerweise bleiben Rücksetzer nun auf den Bereich von 16,1 US-Dollar begrenzt. Die zentrale Unterstützung sehen wir bei 15,5 US-Dollar. Sollte es darunter gehen, ist eine Neubewertung der Lage unerlässlich.“

In den letzten Handelstagen setzte sich die Emanzipation von Silber gegenüber Gold weiter fort. Das lässt sich gut an der Entwicklung des Gold-Silber-Ratio erkennen. Während dieses Anfang Juli noch bei knapp 93 lag, so hat es sich mittlerweile auf etwa 88 reduziert.  

Silber entwickelte sich zuletzt nach Plan bzw. übererfüllte diesen sogar. Das Edelmetall erreichte das skizzierte Bewegungsziel bei 17,3 US-Dollar bzw. stieß sogar darüber hinaus in den Bereich um 17,5 US-Dollar vor, ehe Gewinnmitnahmen am Dienstag einsetzten und Silber unter dem Eindruck einer vermeintlichen Entspannung im Handelskonflikt zwischen den USA und China zunächst den Rückzug antreten musste. Aber das ist bereits wieder Schnee von gestern.

Aus charttechnischer Sicht macht Silber unverändert einen starken Eindruck, sodass wir das übergeordnet bullische Szenario weiterhin als intakt ansehen. So lange sich etwaige Rücksetzer oberhalb von 16,0 US-Dollar abspielen, ändert sich an unserer Einschätzung nichts. Idealerweise werden Konsolidierungsbestrebungen bereits im Bereich von 16,8 US-Dollar abgefangen. Sollte es wider Erwarten zu einem Rutsch unter die 16,0 US-Dollar kommen, ist eine Neubewertung der Lage notwendig. Richten wir unseren Blick auf die Oberseite. Das übergeordnete Kursziel von 20,0 US-Dollar kristallisiert sich unserer Meinung nach immer deutlicher heraus. Diesem vorgelagert gibt es aber noch einige Hürden, die es zu überspringen gilt. Der Bereich um 17,3 / 17,5 US-Dollar sowie der Bereich um 18,5+ US-Dollar sind hier zu nennen. Wir haben einen 5-Jahres-Chart auf Wochenbasis bemüht, um die aktuelle Konstellation darzustellen.
 

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

Silberbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Wertpapier
GoldSilber


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends