HYPOTHEK MIT NEGATIVZINS - WO GIBT’S DENN SOWAS?

Gastautor: Nasar Ghulam
15.08.2019, 14:33  |  1347   |   |   

Dänische Bank bietet Hypothek mit Minuszins an. Andere dänische Banken werden ähnliche Konditionen anbieten.

Da wird sich so mach einer verwundert die Augen reiben. Laut der Volkswirtschaftslehre zeigt der Preis die relative Knappheit von Gütern und Dienstleistungen an. Je größer die Knappheit von Gütern oder Dienstleistungen, desto höher der Preis. In der Ökonomie des Geldes ist der Zins der Indikator für die Knappheit des Geldes. Da der Zins immer tiefer sinkt und der Einlagesatz für die Hinterlegung von Bankguthaben bei der Europäischen Zentralbank bereits bei minus 0,4% liegt, dürfte Geld alles andere als knapp sein - so die Theorie. Da passt auch die Nachricht von der dänischen Janske Bank gut ins Bild, die als erstes Geldhaus weltweit eine Hypothek über 10 Jahren mit einem Zinssatz von minus 0,5% anbietet. Die glücklichen Darlehensnehmer bekommen sogar Geld von der Bank dafür, dass sie Ihre Immobilie mit einem Kredit finanzieren. Eine weitere dänische Bank, Nordea, will in Kürze Hypotheken mit einer Laufzeit von 20 Jahren zu 0,0% und 30-jährige Hypotheken zu 0,5% anbieten. Man braucht kein Experte zu sein, um zu erkennen, dass in unserem Geldsystem mächtig was schiefläuft.

Zwei starke Marken - eine Kooperation! Profitieren Sie von der Zusammenarbeit zwischen wallstreet:online capital AG und GBE brokers Ltd. GBE bietet über 100 Währungspaare und mehr als 100 CFDs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe, Edelmetalle, Anleihen und Kryptowährungen zu Top-Konditionen an.

Haftungsausschluss:

Die beigefügten Informationen spiegeln Informationen und Meinungen der jeweiligen Redaktionen wider. Neben Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen erhalten, die durch GBE brokers Ltd. erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verlässlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Diese Information stellt keine Anlageberatung dar. Bitte beachten Sie, dass es sich um eine Werbemitteilung handelt. Sie stellt keine Anlageempfehlung und auch keine Anlagestrategieempfehlung dar.

 

 



Diesen Artikel teilen



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.




0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer