DAX-1,15 % EUR/USD-0,87 % Gold+1,90 % Öl (Brent)-1,57 %

GOLD EINIGE FAKTEN ZUM GOLDPREISANSTIEG

Gastautor: Nasar Ghulam
15.08.2019, 17:45  |  3208   |   |   

Goldbestand der russischen Zentralbank auf Rekordhoch. Bestände der ETF-Goldfonds auf Sechsjahreshoch.

Ganz klar! Gold glänzt wieder. Und wie! Vergangenen Dienstag konnte das Edelmetall bei 1.534 US-Dollar je Feinunze ein neues Sechsjahreshoch erreichen. Wieder einmal ist Gold in unruhigen Zeiten als „sicherer Hafen“ gefragt. Doch welche Fakten haben neben den psychologischen Faktoren zum Goldpreisanstieg in diesem Jahr geführt? Vor allem die Notenbanken kaufen kräftig wieder Gold. Im 1. Halbjahr 2019 kauften die Zentralbanken gemäß den Zahlen des World Gold Council (WGC) rund 374,1 Tonnen Gold - eine Steigerung von 57 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Laut WGC ist das der höchste Anstieg in der 19-jährigen Historie des Berichts. Zum größten weltweiten Goldkäufer avancierte sich die russische Zentralbank, die fast die Hälfte der globalen Nachfrage der Notenbanken ausmachte und ihre Goldbestände dadurch auf ein neues Rekordhoch von 2.112 Tonnen erhöhte. Auch die Goldbestände in den ETF-Goldfonds erreichten im 2. Quartal 2019 mit 2.548 Tonnen ein Niveau wie zuletzt vor 6 Jahren. Sollte sich die Goldnachfrage der Zentralbanken und der ETF-Goldfonds nicht gravierend verringern, dann dürfte sich das Edelmetall weiterhin verteuern. Heute kann der Goldkurs um 0,20 Prozent zulegen und notiert gegen 17:30 Uhr MESZ bei 1.517 US-Dollar.

Sie wollen von einem möglichen Anstieg des Goldpreises profitieren? Dann handeln Sie jetzt Edelmetalle wie Gold, Silber, Platin und Palladium auf CFD-Basis bei GBE brokers. GBE bietet über 200 CFDs auf Aktien, Indizes, Währungen, Rohstoffe, Edelmetalle, Anleihen und Kryptowährungen zu Top-Konditionen an.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
GoldfondsDollarGoldNotenbankZentralbank


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel