Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,71 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,47 % Öl (Brent)-2,37 %
Pressemeldung: J. P. Morgan AM: The Weekly Brief (19. August 2019)
Foto: www.assetstandard.de

Pressemeldung J. P. Morgan AM: The Weekly Brief (19. August 2019)

Nachrichtenquelle: Asset Standard
20.08.2019, 12:00  |  437   |   |   

Die jüngsten Daten zur Industrieproduktion für die Eurozone enttäuschten letzte Woche, wobei Deutschland und Frankreich die Produktion in der Region belasteten.

Die jüngsten Daten zur Industrieproduktion für die Eurozone enttäuschten letzte Woche, wobei Deutschland und Frankreich die Produktion in der Region belasteten. Wachsende Bedenken hinsichtlich der globalen Wachstumsaussichten – verstärkt durch schwache Industrieproduktion und Einzelhandelsumsätze in China – führten zu einer deutlichen Nachfrage nach Staatsanleihen. Die Renditen längerfristiger Anleihen sind in der letzten Woche abrupt gesunken, und der Spread zwischen den Renditen 2- und 10-jähriger US-Staatsanleihen kehrte sich am Mittwoch zum ersten Mal seit 2007 um. Während die Verlangsamung des globalen Wachstums inzwischen eher eine Tatsache als eine Prognose ist, würden wir der inversen Zinskurve keine große Bedeutung als rezessives Anzeichen beimessen, da sich die außergewöhnliche Geldpolitik auf die Form der Kurve auswirkt. Eine weitere Eskalation des Handelskrieges würde diese Expansion erheblich gefährden. Dennoch geht unser Basisszenario weiterhin davon aus, dass keine Rezession bevorsteht, da die Politik der Zentralbanken zur Verlängerung des Zyklus beiträgt.

Lesen Sie hier die komplette Ausgabe "The Weekly Brief" von J. P. Morgan Asset Management vom 19. August 2019.


Finden Sie hier Informationen zu den Vermögensverwaltenden Fonds und Produkten von J.P. Morgan.


Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
RenditeHandelDeutschlandRenditenStaatsanleihen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Sehr bekannte Kryptowaehrung Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni