DAX-0,11 % EUR/USD+0,42 % Gold+0,22 % Öl (Brent)-5,20 %

Tagesausblick für 20.8.: DAX deutlich fester. Techwerte im Fokus!

Anzeige
Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
19.08.2019, 17:45  |  573   |   

Die Aktienmärkte starteten mehrheitlich freundlich in die neue Woche und machten damit einen Teil der Vorwochenverluste wett. Unterstützung bekamen die Märkte von guten Wirtschaftsdaten aus Deutschland sowie Estlands Notenbank-Chef Madis Müller. So erhöhte sich nach sechs Rückgängen in Folge der Auftragsbestand in der Deutschen Industrie. Zudem erklärte Müller, dass schwache Inflationszahlen Spielraum für weitere Konjunkturstimulationen bieten. So verbesserte sich der DAX® im Tagesverlauf auf über 11.700 Punkte und der EuroStoxx® 50 kletterte an die Widerstandsmarke von 3.370 Punkte.

Die Rendite langfristiger Bundesanleihen stabilisierte sich im Bereich von minus 0,65 Prozent. Gold pendelte im Tagesverlauf im Bereich von 1.500 Punkten. Palladium schob sich über die Marke von 1.460 Punkten.

Unternehmen im Fokus

BASF-Chef Martin Brudermüller erklärten in einem Interview am Wochenende, die Dividende perspektivisch anzuheben. Bei den Investoren kam die Botschaft gut an. die Aktie verbesserte sich im Tagesverlauf auf über EUR 58. Bei Bayer spekulierten Anleger erneut auf einen Vergleich mit den Monsanto-Opfern. Die Aktien von Halbleiterherstellern wie Dialog Semiconductor und Infineon profitierte von positiven Analystenkommentaren. 1×1 Drillisch konnte einen Teil der Vorwochenverluste heute wettmachen. Die Revision der Jahresziele und die Unsicherheit rund um den Aufbau des eigenen Mobilfunknetzes drückten zuletzt auf den Aktienkurs. Im Bereich von EUR 22 hat sich das Papier zunächst stabilisiert. Eckert & Ziegler und Varta markierten jeweils neue Allzeithochs.

In den USA demonstrierten Tech-Aktien wie Alphabet, Apple, Facebook und Nvidia in den ersten Handelsstunden relative Stärke.

Unter den Branchen- und Spezialindizes fielen die Rohstoffindizes Stoxx® Europe 600 Basic Resources und Stoxx® Europe 600 Oil & Gas sowie der Solactive® European Mergers & Acquisitions Index NTR mit jeweils über zwei Prozent.

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken:  11.820 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.360/11.630 Punkte

Der DAX® legte im Tagesverlauf deutlich zu und schob sich über die Abwärtstrendlinie von 11.630 Punkten. Die nächste Hürde liegt bei 11.820 Punkten. Die Lage bleibt dennoch weiterhin labil. Unterstützung findet das Aktienbarometer zwischen 11.500 und 11.630 Punkten. Kippt der Index unter diese Zone droht ein erneuter Rücksetzer bis 11.360 Punkte.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 21.05.2019 – 19.08.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 20.08.2014 – 19.08.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Knock-out Barriere in Pkt. Obere Knock-out Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HX90E0 3,45 11.200 13.100 19.12.2019
DAX® HZ1PF4 2.20 11.200 12.800 19.12.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 19.08.2019; 17:35 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheine und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 20.8.: DAX deutlich fester. Techwerte im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Diesen Artikel teilen
Wertpapier
GoldPalladium
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
RohstoffindizesEuroAktienEURDAX


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel