wallstreet:online
41,55EUR | -0,45 EUR | -1,07 %
DAX+0,08 % EUR/USD-0,34 % Gold+0,23 % Öl (Brent)+0,47 %

flatex Morning-news Öl (Brent)

Nachrichtenquelle: flatex select
20.08.2019, 08:30  |  453   |   |   

Ein Fass Rohöl der Nordseesorte Brent im Oktober-Kontrakt an der Terminbörse ICE konnte zum Wochenstart Kursgewinne verbuchen. Auf der einen Seite profitierte das schwarze Gold von einer Meldung von US-Präsident Trump, der über einen Fortschritt in Sachen USA-China-Handelskonflikt berichtete. Auf der anderen Seite war ein Ölfeld in Saudi-Arabien von einem Drohnenangriff betroffen. Offenbar war der Angriff auf die Huthi-Rebellen zurückzuführen. Dies war zumindest den Gedanken auf, dass sich auch von Seiten der Rebellen weitere Störungen der saudischen Ölproduktion ergeben könnten.

Zur Charttechnik: Ausgehend vom letzten Verlaufstief des 07. August 2019 bei 55,88 US-Dollar bis zum jüngsten Zwischenhoch des 13. August 2019 bei 61,50 US-Dollar, wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite näher abzuleiten. Die Widerstände lägen bei 60,17 und 61,50 US-Dollar, sowie bei den Projektionen zur Oberseite von 62,83/63,64 und 64,96 US-Dollar. Die Unterstützungen hingegen wären bei den Marken von 58,03/57,21 und 55,88 US-Dollar, sowie bei den Projektionen zur Unterseite von 54,56/53,74 und 52,42 US-Dollar in Betracht zu ziehen.


flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Diskussion: Spitzen der Koalition bei Merkel zusammengekommen

Diskussion: USA kritisieren Freigabe des iranischen Tankers
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarÖlMorgan StanleyBrentFord


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

flatex select bietet Anlegern eine große Auswahl an Hebelprodukten bei dem Onlinebroker flatex. Langfristiger Partner von flatex select ist Morgan Stanley, ein führendes global tätiges Finanzinstitut. Flatex select präsentiert damit die größte Auswahl an Faktorzertifikaten von Morgan Stanley. Anleger können aktuelle Premium-Produkte wie Mini Futures, Open End und Term Turbos sowie Faktorzertifikate bei flatex über die Börse Stuttgart oder im außerbörslichen Direkthandel kaufen. Dabei sind bis zu 1000 Orders im Monat ab 500 € Ordervolumen kostenfrei handelbar.

Mehr Informationen zu flatex select erhalten Sie unter www.flatex.de

RSS-Feed flatex select