wallstreet:online
42,10EUR | -0,25 EUR | -0,59 %
DAX+0,41 % EUR/USD+0,16 % Gold+0,34 % Öl (Brent)+1,41 %

Adidas Chance von 200 Prozent p.a.

20.08.2019, 10:26  |  768   |   |   

Auf Sicht der vergangenen 52 Wochen kletterte die Aktie von Adidas um bemerkenswerte 25 Prozent. Bemerkenswert vor allem auch deswegen, weil der DAX in diesem Zeitraum 4 Prozent an Wert einbüßte. Insofern schnitt die Aktie des zweitgrößten Sportartikelherstellers der Welt auf Jahressicht deutlich besser ab als der Gesamtmarkt. Mit einem für 2020 geschätzten Gewinnvielfachen von 24 scheint der DAX-Titel nun aber ziemlich üppig bewertet. Was das weitere Kurspotenzial einschränken könnte. Auch Analysten von Banken trauen der Adidas-Aktie auf dem aktuellen Kursniveau nicht mehr allzu viel zu. So liegt das durchschnittliche Analysten-Kursziel derzeit bei 272,50 Euro.

Durchwachsene Halbjahreszahlen

adidas mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der adidas steigt...
Ich erwarte, dass der adidas fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres erhöhte Adidas den Umsatz um 4 Prozent. Was die mittlerweile hohen Erwartungen der Marktteilnehmer laut Medienberichten eher enttäuschte. Der Nettogewinn aus dem fortgeführten Geschäft aber legte im ersten Halbjahr um 14 Prozent zu. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters habe Adidas mehr über den eigenen Internet-Auftritt und in China verkauft – dort seien die Margen am höchsten. Kurz noch zum Chart. Das Mehrmonatstief von Mai bei 225,15 Euro dient dem Kurs der Adidas-Aktie als Unterstützungsmarke. Gleiches gilt für das aktuelle Monatstief bei 253,20 Euro. Eine wichtige Widerstandsmarke stellt hingegen das Allzeithoch bei 296,75 Euro dar.

Fazit

Mit einem Inline-Optionsschein auf Adidas (WKN SR2614) können risikofreudige Anleger eine maximale Rendite von 32 Prozent oder 200 Prozent p.a. erzielen, wenn sich die Aktie von Adidas bis einschließlich 15.11.2019 durchgehend zwischen den beiden Knockout-Schwellen von 220 und 310 Euro bewegt. Nach unten haben die Notierungen aktuell einen Abstand von 16 Prozent. Nach oben sind es 18 Prozent. Falls die Adidas-Aktie unter das Mehrmonatstief bei 225,15 Euro fällt oder das Allzeithoch bei 296,75 Euro sowie die runde, psychologisch wichtige Marke von 300 Euro überwinden kann, sollte zur Vermeidung eines Knockouts der vorzeitige wie auch sehr schnelle Ausstieg aus der spekulativen Position erwogen werden.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 3
Wertpapier
adidas
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienEuroDAXAnalystenAdidas


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel