DAX+0,11 % EUR/USD-0,17 % Gold+0,29 % Öl (Brent)-0,69 %

Allianz Stellung ausgebaut!

21.08.2019, 08:00  |  494   |   |   

Im ersten Halbjahr konnte Deutschlands größter Versicherer weiter zulegen. So sind die Beitragseinnahmen hierzulande im Vergleich zum Vorjahr um 15 Prozent auf nunmehr 22 Mrd. Euro geklettert. Hierbei verwies das Unternehmen auf viele neue Kunden in der Sparte Lebensversicherung, die dabei um 25 Prozent auf 13,7 Mrd. Euro zulegen konnte und daher eine wichtige Säule des Unternehmens darstellt.

Verhalten positiv

Allianz mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der Allianz steigt...
Ich erwarte, dass der Allianz fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Allerdings ist bekanntlich auch immer Schatten, wo auch Licht ist. So konnte das Unternehmen trotz dem höheren Verkauf der Policen keinen entsprechenden Gewinnsprung erzielen. Im Hinblick auf den ordentlichen Umsatzanstieg gelang unter dem Strich leider nur ein kleines Gewinnplus von 0,8 Prozent. So hatte der Versicherungskonzern auf der Kostenseite vor allem mit Unwettern zu kämpfen. Vor allem Hagel und Sturm im Frühling belasteten das Ergebnis um 273 Mio. Euro. Damit sieht das Unternehmen auch für das Gesamtjahr aktuell kein nennenswertes Gewinnwachstum.

Charttechnisch sehr interessant!

Charttechnisch sieht der Titel aktuell aber dennoch interessant aus. So gab die Aktie infolge der jüngsten Abschwächung bis in die Region um rund 195 Euro an Wert ab. Dort hatte der Titel bereits in den vergangenen Monaten immer wieder eine Unterstützung markiert, die auch dieses Mal halten sollte. Von diesem Niveau aus, könnte der Wert dann eine erneute Erholung starten, die womöglich ähnlich geradlinig wie die ausfällt, die bereits im Juni zu beobachten war. Damals erreichte der Kurs nach einem erfolgreichen Test der Unterstützung bei rund 195 Euro im Anschluss den Bereich um etwa 220 Euro, der auch aktuell weiterhin als Widerstand zu werten ist.

Mittelfristig weiterer Anstieg möglich

Auch bei einer längeren Betrachtung fällt auf, dass sich der Titel seit dem Tief nach der Finanzkrise in einem langfristigen Aufwärtstrendkanal befindet, an dessen unterer Begrenzungslinie sich der Kurs aktuell befindet. Interessanterweise liegt diese untere Begrenzungslinie derzeit nur knapp unter dem bereits erwähnten Support bei etwa 195 Euro. Sollte diese Region daher einem erneuten Test standhalten, wäre auch der langfristige Aufwärtstrendkanal weiterhin intakt, so dass zumindest mittelfristig die Richtung dann wieder nach oben zeigen sollte. Würde der Unterstützungsbereich allerdings nicht halten, dürfte zunächst eine weitere Abschwächung die Folge sein, weshalb sich in dieser Region eine Absicherung anbieten würde. Sollte es hingegen zu einem erneut erfolgreichen Test der Unterstützungszone um rund 195 Euro mit anschließender Erholung kommen, würde sich dies beispielsweise mit einem Faktorzertifikat auf die Allianz-Aktie mithandeln lassen, das mit einem konstanten Hebel von 4 versehen ist (WKN VF4YR6)

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 3
Wertpapier
Allianz
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroBasiswertZertifikateVontobelHebelprodukte


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel