DAX-0,14 % EUR/USD+0,13 % Gold+0,37 % Öl (Brent)-0,04 %

AKTIE IM FOKUS Klöckner ziehen an nach Bericht um Übernahme durch Thyssenkrupp

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
23.08.2019, 07:59  |  956   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aussicht auf eine Übernahme durch Thyssenkrupp hat am Freitag die Aktien von Klöckner & Co vorbörslich stark angetrieben. Bei Lang & Schwarz schnellte der Kurs des Duisburger Stahlhändlers um fast 19 Prozent nach oben auf 5,75 Euro. Das wäre im Xetra-Handel der höchste Stand seit Mitte Mai. Die Aktien könnten eine monatelange Konsolidierung auf niedrigem Niveau nach oben auflösen. Papiere von Thyssenkrupp legten vorbörslich um 1,7 Prozent zu.

Der kriselnde Industriekonzern Thyssenkrupp prüft einem "Handelsblatt"-Bericht zufolge die Übernahme des Stahlhändlers Klöckner & Co. "Der Bericht klingt recht konkret und die Idee selbst ist nicht neu", sagte ein Börsianer. Aus strategischer Sicht werfe ein solcher Deal jedoch Fragen auf. Denn Thyssenkrupp würde sich vom lukrativen Aufzugsgeschäft verabschieden, um einen mit Problemen kämpfenden Stahlhändler zu kaufen - "in einer Zeit, in der die Konjunktur ihren Höhepunkt erreicht haben könnte", sagte der Marktteilnehmer./bek/fba

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------

ThyssenKrupp

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Diskussion: thyssenkrupp - stahl ins depot ?
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienHandelHandelsblattKonsolidierungBroker


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel