wallstreet:online
41,40EUR | -0,60 EUR | -1,43 %
DAX-0,40 % EUR/USD-0,20 % Gold+1,18 % Öl (Brent)-0,09 %

EANS Adhoc HTI High Tech Industries AG (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
23.08.2019, 18:35  |  261   |   |   

EANS-Adhoc: HTI High Tech Industries AG / Antrag auf Eröffnung von Sanierungsverfahren

-------------------------------------------------------------------------------- Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Unternehmen
23.08.2019

St. Marien bei Neuhofen - 23. August 2019 - Die im standard market der Wiener Börse (ISIN AT0000764626) notierte HTI High Tech Industries AG, Gruber & Kaja Straße 1, 4502 St. Marien, Österreich ("HTI") gibt bekannt, dass ihre Konzerngesellschaft Gruber & Kaja High Tech Metal GmbH ("Gruber & Kaja GmbH") beim Landesgericht Linz den Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens stellen wird. In Folge dessen wird auch der Vorstand der HTI zeitnah einen Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens über das Vermögen der HTI stellen.

Entgegen den bisherigen Erwartungen und trotz intensiver Bemühungen konnten die Gespräche der HTI und der Gruber & Kaja GmbH mit neuen potentiellen Investoren bislang nicht erfolgreich beendet werden und es konnte zum heutigen Tag noch keine verbindliche Vereinbarung, die eine Unternehmensfortführung ohne Sanierungsverfahren ermöglichen würde, mit einem neuen Investor geschlossen werden. Auch eine Zwischenfinanzierung durch den langjährigen Hauptinvestor der HTI bis eine neue Investorenvereinbarung getroffen werden kann, konnte entgegen den Erwartungen zum heutigen Tage nicht sichergestellt werden.

Diese Entwicklung, kombiniert mit kurzfristigen und unerwarteten Abrufrückgängen bei einem automobilen Großkunden sind wesentliche Faktoren dafür, dass die Geschäftsführung der Gruber & Kaja GmbH beim Landesgericht Linz den Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung stellen wird.

Aufgrund umfangreicher Sicherheiten für das operative Tochterunternehmen Gruber & Kaja GmbH seitens der HTI ist damit auch die Unternehmensfortführung (Going Concern) der Konzernspitzengesellschaft HTI nicht mehr sichergestellt. Der Vorstand der HTI wird daher zeitnah einen Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung auch über das Vermögen der HTI stellen. Die angekündigte Veröffentlichung des Jahresfinanzberichts 2018 unterbleibt daher.

Von den Sanierungsverfahren werden rund 200 Mitarbeiter der Gruber & Kaja GmbH am Standort St. Marien betroffen sein.

Rückfragehinweis:
HTI High Tech Industries AG
Vorstandssekretariat
Tel:+43 (7229) 80400 ? 2800
Fax: +43 (7229) 80400 ? 2880
E-Mail: office@hti-ag.at

Ende der Mitteilung euro adhoc --------------------------------------------------------------------------------

Emittent: HTI High Tech Industries AG
Gruber & Kaja Straße 1
A-4502 St. Marien bei Neuhofen
Telefon: +43(0)7229/80400-2800
FAX: +43(0)7229/80400-2880
Email: ir@hti-ag.at
WWW: http://www.hti-ag.at
ISIN: AT0000764626
Indizes: WBI
Börsen: Wien
Sprache: Deutsch

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
BörseInvestorenVermögenÖsterreichLand


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel