wallstreet:online
41,90EUR | -0,10 EUR | -0,24 %
DAX-0,04 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,10 % Öl (Brent)-5,75 %

Evotec Wie weit fällt die Aktie noch?

25.08.2019, 22:23  |  675   |   |   

Evotec erforscht und entwickelt mit den Unternehmen aus der Pharma- und Biotechnologiebranche Wirkstoffe, welche die Basis für neue Medikamente bilden. Es konzentriert sich auf die therapeutischen Kernbereiche Neurologe, Schmerzen, Diabetes, Onkologie sowie Entzündungen und Infektionen.

Obwohl das Unternehmen zuletzt aussichtsreiche Zahlen präsentierte, indem die Erlöse aufgrund von Meilensteinzahlungen aus den Partnerschaften mit Boehringer, Bayer und Celgene um 16 Prozent stiegen, brach die Aktie in direkter Folge auf Wochensicht um zwanzig Prozent ein.

Evotec mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der Evotec steigt...
Ich erwarte, dass der Evotec fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Evotec (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Dadurch trübte sich das Chartbild massiv ein. Hatte die Aktie noch Ende Juli ein Hoch bei 27,29 Euro erreicht, so rutschte sie mit einem Tief bei 18,19 Euro auf den tiefsten Stand seit Januar ab. Zwar erholte sie sich kurz, sollte sie aber unter das Tief fallen, wären neue Jahrestiefs nur eine Frage der Zeit.

Über die Tiefs von Herbst und Winter letzten Jahres zwischen 16,20 und 15 Euro könnte die Aktie bis in den Bereich der Tiefs von Mitte 2017 zwischen 11,20 und 11,50 Euro abrutschen. Sollte sich die Erholung aber über 20,60 Euro fortsetzen, wäre die aktuelle Short-Idee nicht mehr zu verfolgen.

Evotec (Wochenchart in Euro)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 20,66 // 20,78
Unterstützungen: 18,19 // 16,23 // 15,44 // 15,00

Fazit

Mit einem Open End Turbo Short (WKN HX434A) könnten risikofreudige Anleger, die eine fallende Evotec-Aktie erwarten, überproportional mit einem Hebel von 2,5 profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt dabei 38,9 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Diskussion: DEUTSCHE BANK belässt Evotec auf 'Hold'
Wertpapier
Evotec
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAnlegerBasiswertZertifikateBarriere


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel