Gold so teuer wie nie

Anzeige
Gastautor: Raimund Brichta
26.08.2019, 13:55  |  1005   |   

Heimlich still und leise hat sich unsere Goldposition auf Rekordkurs gemacht. Der Goldpreis in Euro – das ist der für unser Depot relevante – steht so hoch wie nie zuvor. Begünstigt wird der Goldpreis in Euro nicht nur vom jüngsten Preisanstieg in Dollar, sondern zusätzlich noch durch die Tatsache, dass der Euro relativ schwach ist. Eine Art Hebel also.

Im heutigen Wellenreiter steht dazu ein interessanter Chart, der die langfristige Entwicklung des Goldpreises in Euro zeigt. Zum Vergrößern anklicken:


Quelle: wellenreiter-invest

Wir wissen aber, dass dieser Hebel auch in die andere Richtung wirken kann. Ein starker Euro würde nicht nur unsere Goldposition bremsen, sondern darüber hinaus unser gesamtes Depot, da viele unserer wahren Werte in Dollar notieren. Wir sollten deshalb darüber nachdenken, zu gegebener Zeit eine Dollarabsicherung einzuziehen.


Weiterlesen auf: https://wahre-werte-depot.de/gold-so-teuer-wie-nie/Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Raimund Brichta*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


Disclaimer