DAX+0,08 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,19 % Öl (Brent)+0,03 %

dynaCERT erhält europäische Zulassung seiner Wasserstoff-Technologie

Nachrichtenquelle: IRW Press
26.08.2019, 15:17  |  2252   |   |   

Toronto (Ontario), 26. August 2019. dynaCERT Inc. (TSX Venture: DYA, OTCQB: DYFSF, FRA: DMJ) freut sich bekannt zu geben, dass seine europäische 100-Prozent-Tochtergesellschaft, die dynaCERT GmbH (separat oder zusammen dynaCERT oder das „Unternehmen“), vom Kraftfahrt-Bundesamt (das „KBA“), das dem deutschen Verkehrsministerium unterstellt ist, die Allgemeine Betriebserlaubnis (die „ABE“) erhalten hat.

 

Die vom KBA stammende ABE-Homologation ermöglicht das Marketing, den Vertrieb, die Installation und den Einsatz der HydraGEN-Technologie von dynaCERT in Deutschland und wird auch in der gesamten Europäischen Union verwendet.

 

Einzigartiger innovativer Durchbruch

 

dynaCERT hat einen wichtigen und noch nie dagewesenen Meilenstein gesetzt.

 

Anträge hinsichtlich einer ABE-Zulassung müssen strenge Prüfungen und Validierungen bestehen, die von strikten und anspruchsvollen Vorschriften in Deutschland gefordert werden.

 

Die HydraGEN-Technologie von dynaCERT ist das einzige Wasserstoffgas-Versorgungssystem, das jemals vom KBA zugelassen wurde und die Homologation für die ABE-Genehmigung erhalten hat. Dieser einzigartige Vorteil beschert dynaCERT einen Vorsprung in der wasserstoffbasierten Technologie und stellt einen beträchtlichen Marktvorteil sowie eine Barriere für Nachahmer und mögliche konkurrierende Technologien dar.

 

Bedeutung der ABE-Homologation weltweit

 

Der adressierbare Markt der HydraGEN-Technologie von dynaCERT hat sich mit der Einführung der ersten ABE-Homologation dieser Art weltweit beträchtlich weiterentwickelt.

 

Aufgrund ihres hervorragenden Ansehens wird die Akzeptanz einer ABE-Homologation von anderen Ländern auf allen Kontinenten der Welt genau beobachtet. Bei der Regulierung ihrer Transportbranche verlassen sich viele Länder und Rechtsprechungen weltweit auf die ABE-Homologation als eindeutigen Standard für Kaufprüfungen bei der geregelten Nutzung neuer Expertise, wie etwa der HydraGEN-Technologie von dynaCERT.

 

Sorgfältige Kaufprüfung durch ABE

 

Die HydraGEN-Technologie von dynaCERT wurde ausführlich getestet, um die ABE-Homologation zu erhalten.

 

Darüber hinaus erforderte die ABE-Homologation des KBA etwa 26 Monate an Machbarkeitsnachweisen, Tests, Validierungen, Verifizierungen, Bestätigungen, Authentifizierungen, anspruchsvollen Tests mit strengen Protokollen, wissenschaftlichen Analysen, strengen Prüfungen sowohl mittels Praxis- als auch mittels Labormethoden sowie begleitenden zertifizierten Berichten. Das KBA, das die ABE erteilte, hat zahlreiche Techniker, Verbrennungsspezialisten und Automobilexperten, einschließlich weltbekannter europäischer Behörden wie Continental EMITEC, TÜV Nord und TÜV Süd, konsultiert und sich auf diese verlassen. (Siehe Pressemitteilungen vom 16. August und 17. September 2018).

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 7

Diskussion: DYA - dynaCERT inc. | Carbon Emission Reduction Technology
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
WasserstoffEuroDeutschlandEuropaDiesel


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel