Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,10 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,27 % Öl (Brent)+0,18 %

Benchmark erweitert die Zone Cliff Creek um über 1 Kilometer und führt 2019 zusätzliche Bohrungen im Ressourcenzielgebiet durch

Nachrichtenquelle: IRW Press
27.08.2019, 09:12  |  772   |   |   

 

Edmonton, 26. August 2019. Benchmark Metals Inc. (das „Unternehmen“ oder Benchmark“) (TSX-V: BNCH) (OTCQB: CYRTF) (WKN: A2JM2X) freut sich, über frühe Bohrerfolge aus der südlichen Erweiterung des Ressourcengebiets Cliff Creek („Cliff Creek South“ oder „CCS“) entlang des Lawyers Trend zu berichten. Elf (11) Löcher haben beachtliche Mächtigkeiten mit intensiver Alteration und mehrphasigen Erzgängen auf einer Streichlänge von mehr als 1 Kilometer durchteuft. Das Projekt Lawyers befindet sich im Stikine Terrane im Norden der kanadischen Provinz British Columbia und zählt zum produktiven, mineralhaltigen „Golden Horseshoe“.

 

CEO John Williamson sagte dazu: „Dank unserer ersten Bohrergebnisse und der erneuten Auswertung der historischen Arbeiten haben wir eine Fortsetzung der Mineralisierung in Streichrichtung des etablierten Ressourcengebiets Cliff Creek entdeckt. Daraufhin haben wir den Bohrplan für Cliff Creek South von drei Löchern auf mindestens neun Löcher über insgesamt etwa 2.400 Meter erweitert; das fünfte Loch wird derzeit absolviert. Bohrungen im Abstand von 50 bis 100 Metern haben die Zone CCS deutlich erweitert. Da die historischen und neuen Bohrergebnisse eine Mineralisierung direkt ab der Oberfläche anzeigen, entwickeln wir ein großes Ressourcengebiet. Die Mineralisierung bei CCS ist weiterhin in alle Richtungen offen und bietet eine hervorragende Gelegenheit, unsere Gold-Silber-Ressource mit Mineralisierungsabschnitten mit hohen Gehalten bzw. großen Tonnagen zu erweitern.“

 

Die Alteration und die Erzgänge in der Zone CCS ähnelt jenen im Ressourcengebiet Cliff Creek; sie besteht aus mehreren Phasen einer Quarzgang- und Brekzienbildung mit dazugehöriger Kaliumalteration und Sulfiden. Die Zone CCS erweitert das Ressourcengebiet Cliff Creek nun um über 1 Kilometer nach Süden. Die neuen Bohrlöcher von Benchmark verbinden bekannte Mineralisierungen entlang des Streichens, einschließlich mehrerer historischer Bohrlöcher, deren Potenzial nicht erkannt wurde. Die weiteren Bohrungen werden der Alteration und den Erzgängen nach Süden und in die Tiefe folgen. Mehrere zusätzliche Löcher werden die Zone ebenfalls im Norden erproben.

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 4

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Diskussion: Crystal Exploration, new diamond deal ?!
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
BenchmarkEuroGoldSilberRessourcen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel
Aus der Redaktion
Aus der Community